Auktion "Online Only", endet in: 26 Tagen Lot 122000446


122000446
Hermann Max Pechstein
Morgen, 1908.
Radierung
Startpreis: € 3.000
Morgen. 1908.
Radierung.
Signiert, datiert und bezeichnet "I.". Auf chamoisfarbenem Velin. 20 x 20,1 cm (7,8 x 7,9 in). Papier: 32,4 x 30,3 cm (12,8 x 11,9 in).
[AM].

• Kontrastreiche Darstellung von einnehmender Dynamik.
• Aus dem besonderen Jahr 1908, in dem Pechstein seine ersten Druckgrafiken in der Technik der Radierung ausführt.
• Von großer Seltenheit: Die frühen Radierungen des Künstlers werden alle nur in wenigen Exemplaren gedruckt.
• Ein Exemplar dieser Druckgrafik wird zum ersten Mal auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten (Quelle: artprice.com)
.

PROVENIENZ: Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Günter Krüger, Das druckgraphische Werk Max Pechsteins, Hamburg 1988, WVZ-Nr. R 15.
- -
Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 240, SHG-Nr. 342 (m. Abb. S. 241).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 385, SHG-Nr. 848 (m. Abb.).

In guter Erhaltung. Das Papier im Randbereich mit wenigen, kaum sichtbaren Braunfleckchen und Anschmutzungen sowie im Bereich der Blattkanten stellenweise minimal gebräunt. Die Kanten teils minimal bestoßen. Im linken Randbereich mit einer winzigen oberflächlichen Papierläsur, überwiegend im Streiflicht sichtbar.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.