Ausgezeichneter Auktions-Auftakt im Jubiläumsjahr
B E S T E S SAISONERGEBNIS
München, 18. Juni 2019, (kk) - Rund € 30 Millionen* ohne Direktverkäufe lautet das spektakuläre Ergebnis der Frühjahrsauktionen von Ketterer Kunst im ersten Halbjahr 2019. Damit übertraf das führende deutsche Auktionshaus nicht nur sein eigenes Top-Niveau des Vorjahres, sondern erzielte auch mit Abstand das beste Resultat in ganz Deutschland. Insgesamt 56 Ergebnisse zwischen € 100.000* und € 1.000.000*, davon zwei über der Millionen-Grenze, sowie zahlreiche Rekorde sprechen für sich.
TOP 10
  Erlös Aufruf Losnr. Künstler Titel  
1) € 2.500.000* € 1.250.000 Los 128 Wassily Kandinsky Treppe zum Schloss (Murnau) => Rekord**
2) € 1.125.000* € 300.000 Los 168 Andy Warhol Portrait of a Lady
3) € 625.500* € 250.000 Los 144 Ernst Ludwig Kirchner Drehende Tänzerin
4) € 500.000* € 210.000 Los 140 Daniel Richter Alles ohne Nichts => Rekord**
4) € 500.000* € 330.000 Los 114 Günther Uecker Baum
5) € 437.500* € 290.000 Los 100 Hermann Max Pechstein Damenbildnis. Verso Liegender Akt
5) € 437.500* € 250.000 Los 096 Franz Marc Zwei Pferde. Verso: Zwei stehende Mädchenakte...
6) € 412.500* € 200.000 Los 094 Günther Uecker Feld der Erwartungen Hommage...
7) € 400.000* € 100.000 Los 159 Wojciech Fangor E9 => Rekord**
8) € 375.000* € 180.000 Los 138 Cy Twombly Untitled (Notes from a Tower)
9) € 362.500* € 180.000 Los 137 Cy Twombly Untitled (Notes from a Tower)
9) € 362.500* € 250.000 Los 136 Joseph Beuys 6 Hasensteine
10) € 350.000* € 200.000 Los 134 Ernst Wilhelm Nay Lob des Grau
10) € 350.000* € 180.000 Los 150 Alex Katz Sophie => Rekord**


"Dieses Ergebnis der Superlative kommt im derzeitigen Umfeld einer kleinen Sensation gleich, denn andere Häuser mit vergleichbarem Sortiment hatten große Schwierigkeiten, hochwertige Objekte zu finden und mussten zum Teil mit heftigen Umsatzrückgängen kämpfen", so Auktionator und Firmenchef Robert Ketterer. Und weiter: "Mit dem höchsten Saisonergebnis in unserer 65jährigen Geschichte bauen wir unseren Marktanteil im dritten Jahr in Folge als Deutschlands Nr. 1 weiter aus. Die Nachfrage nach hochklassigen Arbeiten ist ungebrochen und", so ergänzt er mit Blick auf das zweite Halbjahr, "die Voraussetzungen für das große Finale in unserem Jubiläumsjahr könnten nicht besser sein. Bereits jetzt wurden uns zahlreiche vielversprechende Werke für die Herbstauktionen anvertraut".

Neben dem neuen Format mit den fünf Katalogen Limited Editions, Young Collectors, Klassische Moderne, Kunst nach 1945 /Contemporary Art und Evening Sale sind die moderaten Einstiegspreise bei gleichzeitig hoher Qualität ein unabdingbarer Aspekt im Erfolgsmix. Sie ziehen Interessenten an und bringen letzlich Spitzenergebnisse, wie die rund 26,5 Millionen* allein für die Kunst des 20./21. Jahrhunderts zeigen.

So kommen alle Werke der TOP 10 aus diesem Bereich. Insgesamt überzeugten hier 50 Arbeiten auf bzw. über jener magischen Marke von € 100.000*. Dabei stehen die beiden Millionenobjekte, Wassily Kandinskys "Treppe zum Schloss (Murnau)", das auch einen neuen deutschen Auktionsrekord** setzte, und Andy Warhols "Portrait of a Lady", quasi stellvertretend für das hochwertige Programm von Ketterer Kunst. Neben großen Erfolgen für die Arbeiten internationaler Superstars wie Lyonel Feininger, Alex Katz und Cy Twombly bewies der Spezialist für Arbeiten von Künstlern mit engem Bezug zu Deutschland erneut seine Expertise. So wurden auch in diesem Bereich Topergebnisse u.a. für Arbeiten von Georg Baselitz, Max Beckmann, Max Ernst, Rupprecht Geiger, Gotthard Graubner, Werner Heldt, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Ernst Wilhelm Nay, Daniel Richter, Karl Schmidt-Rottluff und Günther Uecker erzielt.

Über € 1,3 Millionen* Gesamtergebnis lautet das erfolgreiche Resultat der Abteilung Kunst des 19. Jahrhunderts. Das Angebot von 95 sehr gut sortierten Werken stieß auf rege Nachfrage, was eine Verkaufsquote von 78% nach Losen und rund 30% Erstkäufer belegen. Besonderen Anklang fanden neben Klassikern von Karl Hagemeister, Friedrich Kallmorgen, Alexander Koester, Franz von Lenbach und Hans Thoma vor allem sieben Arbeiten von Carl Spitzweg. Neben deutschlandweiten Rekorden für Werke von Peder Mrk Mnsted und Edward Theodore Compton sorgte Sascha Schneiders Bronze "Jünglingsbüste mit ägyptischer Kopfbedeckung" mit dem Erlös von € 60.000* für einen neuen Weltrekord** für eine Arbeit dieses Künstlers.

Rund € 800.000* Gesamtergebnis lautet das erfolgreiche Resultat der Abteilung Kunst des 19. Jahrhunderts. Das attraktive Angebot stieß auf gute Resonanz, was über 30% Erstkäufer und eine Verkaufsquote von rund 80% nach Losen belegen. Besonders gefragt war neben Klassikern von Heinrich Bürkel, Edward Theodore Compton, Franz von Defregger, Anselm Feuerbach, Karl Hagemeister, Willem Koekkoek, Adolf Lier, Edvard Munch, Charles Johann Palmi, Leo Putz, Joseph Stieler und Franz von Stuck vor allem eine stimmungsvolle Bahnhofszene von Hermann Pleuer. Mit dem Erlös von € 56.250* erzielte sie einen neuen Weltrekord** für eine Arbeit des Künstlers und konnte damit den bisherigen Rekord sogar mehr als verdoppeln.

Über € 2,2 Millionen lautet das Resümee der Abteilung Wertvolle Bücher. Es ist das beste Ergebnis dieser Sparte überhaupt. "Kontinuierliche Innovation" ist laut Christoph Calaminus, Auktionator und Leiter der Abteilung, der Schlüssel zum Erfolg. "Noch nie sind wir mit einer so ausgewählt reduzierten Offerte angetreten. Das ist ein zukunftsweisender Schritt". Tatsächlich betont dieses Konzept die Präsenz der angebotenen Objekte, was den Fokus auf das stark gebündelte Angebot steigert und zu Spitzenresultaten führt. So konnten allein in der Abendauktion erstmals drei Erlöse im sechsstelligen Bereich erzielt werden
Die Top-Erlöse in allen Abteilungen im 1. Halbjahr 2019
Evening Sale mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
1) Wassily Kandinsky         - Treppe zum Schloss (Murnau)
Aufruf:   € 1.250.000  Erlös:    € 2.500.000*

2) Andy Warhol    - Portrait of a Lady
Aufruf:   € 300.000  Erlös:    € 1.125.000*

3) Ernst Ludwig Kirchner    - Drehende Tänzerin
Aufruf:   € 250.000  Erlös:    € 625.000*


Young Collectors
1) Josef Scharl    - Tropische Blumen und Pflanzen / Exotische Pflanzen
Aufruf:   € 6.300  Erlös:    € 67.500*

2) Ewald Reinhold    - Der Regentag
Aufruf:   € 1.800  Erlös:    € 57.500*

3) Ikemura Leiko    - Aufeinander
Aufruf:   € 3.600  Erlös::    € 31.250*


Limited Editions
1) Chuck Close         - Kate
Aufruf:   € 80.000  Erlös:    €118.750*

2) Pablo Picasso         - Bacchanale au Taureau Noir
Aufruf:   € 45.000  Erlös:    € 56.250*

3) Keith Haringl     - Apocalypse1-10
Aufruf:   € 27.000  Erlös:    € 53.750*


Kunst nach 1945 / Contemporary Art
1) Bernhard Heiliger         - Ohne Titel
Aufruf:   € 22.000  Erlös:    € 107.500*

2) Agam Yaakov         - Ohne Titel
Aufruf:   € 27.000  Erlös:    € 100.000*< br />
3) Norbert Bisky         - Volle Kraft für die Ernte
Aufruf:   € 35.000  Erlös:    € 80.000*


Klassische Moderne
1) Emil Nolde          - Sommerwolken über der Marsch
Aufruf:   € 60.000  Erlös:    € 100.000*

2) Ernst Ludwig Kirchner         - Stilleben mit Calla
Aufruf:   € 18.000  Erlös:    € 81.250*

3) Ilona Singer         -Bildnis Robert von Mendelssohn
Aufruf:   € 13.000  Erlös:    € 80.000*


Kunst des 19. Jahrhunderts
1) Carl Spitzweg         - Nixenfang
Aufruf:   € 36.000  Erlös:    € 137.000*

2) Alexander Koester         - Enten, Reichenau
Aufruf:   € 40.000  Erlös:    € 100.000*

3) Peder Mrk Mnsted         - Wintersonne im Engadin
Aufruf:   € 36.000  Erlös:    € 92.000*


Wertvolle Bücher - Manuskripte - Autographen - Dekorative Graphik
1) Claudius Ptolemaeus         - Geographie opus novissima traductione, Straßburg 1513
Aufruf:   € 100.000  Erlös:    € 300.000*

2) Marc Chagall          - Daphnis & Chlo, Paris 1961
Aufruf:   € 100.000  Erlös:    € 148.000*

3) Pierre Joseph Redout    - Les liliaces, Paris 1802-16
Aufruf:   € 85.000  Erlös:    € 110.000*

Das Familienunternehmen Ketterer Kunst (www.kettererkunst.de und www.ketterer-internet-auktion.de) mit Sitz in München und Dependancen in Hamburg, Düsseldorf, Berlin und den USA wurde 1954 gegründet. Es zählt zu den führenden europäischen Auktionshäusern für die bedeutendsten Künstler in den Bereichen Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts und Wertvolle Bücher. In der aktuellen Kunstmarkt-Jahresbilanz für Fine Art 2018 von artprice.com belegt Ketterer Kunst unter den TOP 100 sogar Platz 16 weltweit. Der Kundenkreis der Firma besteht vor allem aus internationalen Sammlern, Kunsthändlern, Kuratoren und Museen.

*    Der Erlös entspricht dem Zuschlagspreis + 25% in den Münchner Auktionen. In der Hamburger Abteilung Wertvolle Bücher entspricht der (gerundete) Erlös dem Zuschlag + 23 Prozent Käuferaufgeld.
In der Abteilung Wertvolle Bücher entspricht der gerundete Erlös dem Zuschlag + 23 Prozent Käuferaufgeld.
**   Quelle: artprice.com

Presseanfragen: Kundenanfragen:
Ketterer Kunst Ketterer Kunst
Joseph-Wild-Str. 18 Joseph-Wild-Str. 18
81829 München 81829 München
Michaela Derra M.A.
Telefon: 089-55244-152 (Fax: -177) Telefon: 089-55244-0 (Fax: -177)
E-Mail: m.derra@kettererkunst.de E-Mail: infomuenchen@kettererkunst.de