Sonderauktion Seitenwege der deutschen Avantgarde

Wiederentdeckte Schätze
Schwimmer
Max Schwimmer
Der Einarmige. 1919
Öl auf Leinwand
64 x 52 cm (25.1 x 20.4 in)
Schätzpreis: € 14.000-18.000
München, 6. Oktober 2011, (kk) Abseits der gängigen Pfade sind oft die größten Schätze zu entdecken. So auch in der Sonderauktion Seitenwege der deutschen Avantgarde, die im Rahmen der Auktion Moderne Kunst am 28. Oktober stattfindet.
„Das Werk der hier vorgestellten Künstler ging oft im Krieg verloren oder fiel der Zerstörung und später der Vergessenheit zum Opfer. Deshalb ist es um so wichtiger, die wenigen Arbeiten, die den Vergleich mit so bekannten Namen wie Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner oder August Macke nicht zu scheuen brauchen, wieder ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken”, so Robert Ketterer.
Michaelson
Hans Michaelson
Männerporträt. Um 1913
Öl auf Leinwand
38 x 28 cm (14.9 x 11in)
Schätzpreis: € 4.000-6.000
Der Firmenchef von Ketterer Kunst will mit dieser Sonderauktion zu Unrecht in Vergessenheit geratene Künstler wieder ins Blickfeld rücken und ihnen somit die Anerkennung zukommen lassen, die sie verdienen. Mit diesem ungewöhnlichen Konzept bietet Ketterer Kunst zum einen expressionistischen und neusachlichen Künstlern, deren Œuvre in der Zeit des Dritten Reichs stark dezimiert wurde, ein eigenes Forum. Zum anderen will das Haus einen Impuls zur Wiederentdeckung vergessener Talente setzen. Damit richtet sich die Auktion vor allem an Kunstliebhaber, die sich vorrangig vom Qualitätskriterium und nicht nur vom Klang berühmter Namen leiten lassen. Dass das Konzept aufgeht, beweist die große Nachfrage und die Tatsache, dass sich die erfolgreiche Sonderauktion bereits zum achten Mal jährt.

Die diesjährige Offerte konzentriert sich auf Werke, die in der Zeit von 1900 bis in die späten 1930er Jahre entstanden. Sie wird angeführt von Max Schwimmers Ölgemälde „Der Einarmige”. Es bringt die Empfindung des Verlorenen so existentiell zum Ausdruck, dass eine Vision als Tatsache geschildert wird, deren Realität die Ausführung eines Bildes unmöglich machen würde. Die Taxe liegt bei € 14.000-18.000.

Zu den Toplosen zählt auch Hans Michaelsons Ölgemälde „Blumenvase”, das mit einer Taxe von € 8.000-12.000 bewertet ist. Der Künstler, der mit drei weiteren Werken vertreten ist, besticht neben einem expressiven „Männerporträt” (Taxe: € 4.000-6.000) auch mit seinem „Stillleben mit Goldregen” (Taxe: € 6.000-8.000) und einem „Dorfplatz mit Fässern” (Taxe: € 3.000-4.000).

Ebenfalls ganz oben stehen zwei aquarellierte Kohlezeichnungen von Hermann Scherer („Badende am Bergbach I” und „Badende am Bergbach III” mit einer Taxe von je € 4.000-5.000.
Rottluff
Karl Schmidt-Rottluff
Frau mit aufgelöstem Haar. 1913
Holzschnitt. Papier
53 x 46 cm (20.8 x 18.1 in)
Schätzpreis: € 14.000-18.000
Der weitere Fokus richtet sich unter anderem auf Arbeiten von Armand Bouten, Josef Eberz, Curt Ehrhardt, Werner Koch, Carl Lohse, Elfriede Lohse-Wächtler, Alfred Mumbächer, Otto Rodewald, Karl Peter Röhl, Hugo Scheiber, Gabriele Stock-Schmilinsky, Max Schwimmer, Alwin Stützer und Otto Wilfried.

Die Sonderauktion findet im Rahmen der Auktion Moderne Kunstmit Werken bis € 20.000 statt. Den Auftakt macht hier der Sonderteil Plakate. Weitere Glanzlichter kommern neben Christian Rohlfs' Wassertempera-Arbeit „Funkien” aus dem Jahr 1937 und Lyonel Feiningers Tuschfederzeichnung „Segelboote” (Taxe je: € 18.0000-24.000) sowie Gustav Klimts Bleistiftzeichnung eines sitzenden Mädchens (Taxe: € 12.500-15.500) u. a. von Künstlern wie Hanns Bolz, Willi Baumeister, Max Beckmann, Marc Chagall, Conrad Felixmüller, George Grosz, Wassily Kandinsky, Ewald Matar, Henri Matisse, Gabriele Münter, Emil Nolde, Pablo Picasso und Henri de Toulouse-Lautrec.



Vorbesichtigung ausgewählter Werke:
11./12. Oktober. Ketterer Kunst Holstenwall 5 20355 Hamburg
14./19. Oktober. Ketterer Kunst Fasanenstr. 70 10719 Berlin

Vorbesichtigung aller Werke:
21.-26. Oktober. Ketterer Kunst Joseph-Wild-Str. 18 München-Riem (Messe)

Auktion am 28. Oktober:
ab 15 Uhr Moderne Kunst mit Sonderauktion Seitenwege der deutschen Avantgarde
Ketterer Kunst Joseph-Wild-Str. 18, München-Riem (Messe)



Presseanfragen: Kundenanfragen:
Ketterer Kunst Ketterer Kunst
Joseph-Wild-Str. 18 Joseph-Wild-Str. 18
81829 München-Riem (Messe) 81829 München-Riem (Messe)
Michaela Derra M.A.
Tel.: +49-(0)89-55244-152 Tel.: +49-(0)55244 -444
Fax: +49-(0)89-55244-177 Fax: +49-(0)55244 -177
E-Mail: m.derra@kettererkunst.de E-Mail: infomuenchen@kettererkunst.de