Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000508

 
421000508
Joan Miró
Pierre philosophale, 1976.
Aquatinta
Schätzpreis: € 25.000
+
Objektbeschreibung
Jean Miró
Pierre philosophale. Aquatinta, Radierung in Farben. Signiert. Auf Maeght-Papier mit dessen Blindprägung. Blattgröße 160,5 : 121 cm. Paris, Morsang für Maeght 1975.

• 1 von 50 numerierten Exemplaren
• Eines von Mirós größten Werken


"Endlich mißt sich Miró mit Kupferplatten von großem Format in einem Geist der Monumentalität, wie wenn er die Mauer animieren und den Betrachter auf Distanz halten möchte. Seine kräftige schwarze Linienführung zimmert und stärkt den Raum des Blattes, das sich wie durch eine auftauchende Energie in die Höhe gehoben und empfänglich für die Ausbrüche der reinen Farbe fühlt" (Jacques Dupin)

Pierre philosophale ist eines der größten Werke Mirós, das alleine durch seine Dimensionen die Fähigkeiten des Künstlers zeigt. Miró verbindet auf der großen Kupferplatte perfekt Alltagssymbole, automatisches Zeichnen und lyrische Poetik, seine Ausdrucksfreiheit erlangt durch die Größe des Blattes ihren angemessenen Raum. Große Formen gefüllt mit hellen leuchtenden Farben durchbrechen die Oberfläche und zwei stark definierte Augen starren den Betrachter in großer Präsenz förmlich an. Farbe und Formen fesseln einen mit sofortiger Wirkung und ziehen den Betrachter in seinen Bann. Hier war ein wahrer Meisterkünstler am Werk.

- ZUSTAND: Papier schwach gebräunt, sonst in sehr guter Erhaltung.
LITERATUR: Dupin 767.

Etching and aquatint printed in colors, 1975, signed in pencil and numbered 6/50, on wove paper with Maeght watermark, printed by Morsang, published by Maeght, Paris, framed. sheet size 160,5 : 121 cm. - Slightly browned, otherwise fine copy.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Joan Miró "Pierre philosophale"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.