Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 282

 
282
Thomas Mann
Goethe und Tolstoi. Widmungsexemplar, 1923.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Thomas Mann
Goethe und Tolstoi. Aachen, "Die Kuppel" (K. Spiertz) 1923.

Erstausgabe des Vortrags mit eigenhändiger Widmung an die Lübecker Autorin und Mäzenin Ida Boy-Ed.

Das fliegende Vorsatzblatt mit Widmung an "Frau Ida Boy-Ed, dankbar, herzlich, München, 6. X. 23, Thomas Mann". - Die Schriftstellerin Ida Boy-Ed (1852-1928) verfaßte über 70 Romane und Erzählbände und beeinflußte mit ihrem Salon das kulturelle Leben von Lübeck nachhaltig. Sie war 1901 nach Erscheinen der Buddenbrooks eine Förderin des jungen Thomas Mann. Als Dank für ihre Verdienste um die Stadt Lübeck hatte sie ein dauerhaftes Wohnrecht im sogenannten Zöllnerhaus neben dem Burgtor. Wenn Thomas Mann Lübeck besuchte, residierte er in der Wohnung seiner Förderin.

EINBAND: Orig.-Pappband (Rücken mit Leder erneuert). 22,5 : 14,5 cm. - ZUSTAND: Papierbedingt etw. gebräunt. Innengelenke rissig, Deckel leicht wasserrandig und bestoßen.
LITERATUR: Potempa G 156,2. - Bürgin I 23.

First edition. With autograph dedication to his patron Ida Boy-Ed in Lübeck, dated 6 December 1923. Orig. cardboards with renewed spine. - Some browning due to paper, inner hinges torn, boards slightly waterstained and bumped.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Thomas Mann "Goethe und Tolstoi. Widmungsexemplar"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.