Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 62

 
62
Lyonel Feininger
Eigenhändiger Brief, 1920.
Schätzpreis: € 25.000
+
Objektbeschreibung
"Es soll dem Bauhaus an die Gurgel gehen"

Lyonel Feininger
Eigenhändiger Brief mit 6 Originalholzschnitten. Weimar, "Staatliches Bauhaus", 8. Januar 1920.

- Prachtvoller Holzschnitt-Brief an den befreundeten Malerkollegen Peter Röhl (1890-1975)
- Graphisch gestaltet mit 6 großen montierten Holzschnitten auf farbigem Papier


Nacht an der Küste. 11 : 14,3 cm. Auf rötlichem Durchschlag-Papier. Prasse W 43 I.

- KOLLATION: Drei einseitig beschriebene Blätter aus faserhaltigem grauen Papier, jeweils mit 2 montierten Holzschnitten. Blattgröße je ca. 29 : 20 cm. Einzeln gerahmt, ungeöffnet. - PROVENIENZ: Privatsammlung Hamburg.

Splendid letter with woodcuts to his friend, the painter Peter Röhl (1890-1975). Six large woodcuts on color paper. Three pages, lettered on one side, of fibrous gray paper, each with two mounted woodcuts and individually framed, not examined outside the frame.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Lyonel Feininger "Eigenhändiger Brief"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.