Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 27

 
27
William Henry Jackson
Canon of the Rio Las Animas, ca. 1883.
*Photographie
Nachverkaufspreis: € 3.500
+
Objektbeschreibung
Auf nach Westen!

William Henry Jackson
Canon of the Rio Las Animas. Orig.-Fotografie. Im Negativ unten rechts bezeichnet und numeriert. Ca. 1883. 42,5 : 53,7 cm.

- Schöne Landschaftsimpression in einem großformatigen Abzug
- Von einem der großen Pionierfotografen des Wilden Westens
- Bedeutendes Dokument zur amerikanischen Eisenbahngeschichte


Der als erster Yellowstone-Fotograf bekannt gewordene William Henry Jackson (1843-1942) nahm an vielen Expeditionen in den Wilden Westen teil und hat das Bild der bis dahin noch unbekannten amerikanischen Landschaften geprägt. Als Pionierfotograf dokumentierte er mit der Kamera die Chronik einer heroischen Epoche, in der Eisenbahngleise durchs Land gelegt wurden und den Kontinent verbanden. In Denver eröffnete er 1879 schließlich sein eigenes Studio und arbeitete als kommerzieller Landschaftsfotograf u. a. auch für viele Eisenbahngesellschaften, indem er die Kulisse entlang der Strecke fotografierte. - Im Negativ unten rechts bezeichnet "1039_Canon of the Rio Las Animas, W.H. Jackson & Co. Phot. Denver. Col."

- ZUSTAND: Auf Karton aufgezogen und unter fest montiertem Passepartout. Die Fotografie stockfleckig und mit leichten Randläsuren.

Particularly large orig. photography of a lovely landscape impression by William Henry Jackson (1843-1942), one of the great pioneering photographers of the Wild West. An important document of the history of the American railroad. - Laid on board and firmly mounted. Photography foxed and with slight marginal blemishes.R)

27
William Henry Jackson
Canon of the Rio Las Animas, ca. 1883.
*Photographie
Nachverkaufspreis: € 3.500
+
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu William Henry Jackson "Canon of the Rio Las Animas"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.