Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 221

 
221
John Milton
Paradise lost, 1688.
Nachverkaufspreis: € 2.000
+
Objektbeschreibung
John Milton
Paradise Lost. A poem in XII books. To which is added Paradise regain'd, and Samson Agonistes. London, R. E. für Randal Taylor 1688.

Schönes breitrandiges Exemplar. Seltene, für uns nicht nachweisbare Edition der ersten illustrierten Folio-Ausgabe mit allen drei Werken.

Insgesamt vierte Ausgabe (?). - Die schönen Kupfer nach J. B. Medina, B. Lens u. a. stammen von M. Burghers und P. P. Bouche. - Mit der über 500 Abonnenten umfassenden Subskriptionsliste, darunter die renommiertesten Persönlichkeiten der Zeit.

Einband: Neuer Ledereinband unter unter Verwendung alten Rückenmaterials. 36,5 : 23 cm.- ILLUSTRATION: Mit 10 (st. 12) Kupfertafeln.- KOLLATION: 1 Bl., 343 S., 3 Bll. Subskriptionsverzeichnis; 1 Bl., 66 S.; 3 Bll. 57 S.- ZUSTAND: Fehlen die Kupfer zu Buch 1 und 5 sowie das Porträt. - Zu Beginn und am Ende etw. wasserrandig, stellenw. etw. fingerfl., erste 4 Bll. mit hinterl. Randläsuren, 3 Bll. mit Randeinriß (2 hinterlegt).

LITERATUR: Vgl. Wing M 2147 (anderer Verleger) sowie M 2154 und 2177 für die Anhänge. - Vgl. Lowndes II, 1558.

First illustr. folio edition. Very scarce variant of the 3 works together, not in Wing, Lowndes etc. With 10 (of 12) copperplates. New calf using old material at spine. - Lacking 2 plates (to book I and V) and engr. portrait. - At beginning and end slightly waterstained, partly slightly fingerstained, first 4 leaves with backed marginal defects, 3 leaves with marginal tear (2 backed).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu John Milton "Paradise lost"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.