Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 60

 
60
Jacques Gautier Dagoty
Observations sur l'histoire naturelle, 1752.
Nachverkaufspreis: € 2.000
+
Objektbeschreibung
Jacques Gautier d'Agoty
[Observations sur l'histoire naturelle, sur la physique et sur la peinture. Teile I-III (von 18) in 1 Band. Paris, Delaguette 1752].

Der erste Band der wissenschaftlichen Reihe mit Gautiers ungewöhnlichen, teils surreal anmutenden Darstellungen in Mehrfarbendruck.

Der Druck mit unterschiedlichen, sich überlagernden Farbplatten wurde bereits 1710 von Christoph Leblon erfunden, der zunächst drei Farben (Rot, Gelb und Blau) verwendete. Gautier d'Agoty perfektionierte das Verfahren, indem er eine vierte Platte in Schwarz hinzunahm und damit den Grundstein des heutigen Farbendrucks legte. Goethe widmete Gautier d'Agoty, der auch als Physiker einen Namen hatte, in seiner Geschichte der Farbenlehre ein längeres Kapitel, da dieser durch seine Erfahrungen im Farbdruck Newtons Farbenlehre zu widerlegen versuchte. - Die außergewöhnlichen Darstellungen des vorliegenden Werkes zeigen einen menschlichen Fötus (im Glas und als Vergrößerung), drei seltene Darstellungen der Genitalien eines menschlichen Hermaphroditen, verschiedene Tiere in natürlicher und in sezierter Darstellung, Farbspektren u. a.

Einband: Pappdeckel der Zeit, in moderner Halblederkassette. 26 : 20,5 cm.- ILLUSTRATION: Mit 11 gestochenen Farbdruck-Tafeln in Schabkunst und 3 Faltkupfern.- KOLLATION: 56 (st. 64) S., 1 Bl., S. 65-130, 1 Bl., S. 131-195.- ZUSTAND: Fehlen in Teil I das Titelbl. und die S. 25-30. - Vereinz. gebräunt und gering stockfleckig, tls. mit kl. Randläsuren. Rücken entfernt, Bindung gelöst, Deckel mit Randschäden. Innen unbeschnitten und breitrandig.- PROVENIENZ: Aus der Sammlung von Dean Edell (eigh. Besitzeintrag in Bleistift).

LITERATUR: Nissen, Zool. 1487. - Choulant S. 111. - Cohen/Ricci Sp. 427. - Franklin, Early Color Printing S. 50f.

The first volume of this early journal of science and art, the first periodical with plates printed in color. The volume contains some of the most dramatic of Gautier's images, among them a surreal human foetus in a glass, unusual views of genitals of human hermaphrodites etc. Together with 11 color mezzotints (some folding) and 3 folding diagrams. Disbound, contemp. wrappers (marginal defects, spine removed). - Lacking in part 1 the title and pp. 25-30. - Here and there even browning and minor foxing, small marginal defects in places. Uncut and broadmargined copy from the collection of Dean Edell.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Jacques Gautier Dagoty "Observations sur l'histoire naturelle"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.