Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 123

 
123
Jakob Köbel
Wapen des Heiligen Römischen Reichs Teutscher Nation, 1579.
Schätzpreis: € 4.000
+
Objektbeschreibung
Jacob Köbel
Wapen des Heiligen Römischen Reichs Teutscher Nation, als Keyserlicher und Königlicher Mayestat, auch der Churfürsten, Fürsten, Grafen .. so zu dem Reich (in Teutschem Land gelegen) gehören und gehört haben. Frankfurt, Johann Schmidt für Sigmund Feyerabend 1579.

Prächtiges Holzschnittbuch, das Fahnenträger mit den Wappen der Reichsstände und Reichsstädte zeigt.

Zweite Ausgabe des anonym erschienenen Werkes. Die schönen, dynamischen Holzschnitte mit dem Monogramm "J. K." werden inzwischen nicht mehr Jacob Köbel, sondern dem Berner Meister Johann Kallenberg zugeschrieben. Neben den Fahnenträgern zeigen die Darstellungen zahlreiche Städteansichten (Trier, Lübeck, Lüttich, Weissenburg, Kaufbeuren, Rothenburg ob der Tauber, Würzburg, Salzburg, Ravensburg, Halberstadt, Straßburg, Koblenz, Kaiserlautern, Memmingen, Ulm, Ausgburg, Köln, Nürnberg, Lothringen, Regensburg, Metz u. a.); auf den letzten 24 Darstellungen wurden die Wappen ausgelassen. Titel in Schwarz und Rot.

EINBAND: Halblederband des 19. Jahrhunderts. 30 : 20,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit koloriertem Wappenholzschnitt auf dem Titel und 155 Holzschnitten von J. Kallenberg (144 ganzseitig, mehrere ankoloriert) sowie großer Holzschnitt-Druckermarke. - KOLLATION: 91 nicht numerierte Bll. - ZUSTAND: Vereinz. fleckig, Titel mittig mit breitem Ausschnitt (Bild- und Textverlust), hinterlegt und dort etwas leimfleckig, Bl. 4 Ein Liebhaber aller Geschicht und Historienschreiber mit hinterlegter Randläsur. Kanten berieben, Rücken stellenw. beschabt.

LITERATUR: VD 16, K 1624. - Benzing, Köbel 155. - Nagler, Monogr. III, 2682. - Lipperheide Qb 4.

Second edition of the anonymously published work depicting numerous flag bearers of different German municipalities and their coats of arms. With large colored woodcut coat of arms on title and 155 woodcut illustrations (144 fullpage, a few of them partly colored), most of them with monogram "J. K." which is now assumed to refer to Johann Kallenberg from Bern (and not to the author Jacob Köbel); many of them with town views in the background. Half calf of the 19th century. - Only here and there stained, title page with a strip cut out in the middle (with loss of text and illustration), rebacked and therefore slightly gluestained, 1 leaf with remargined defect. Edges of binding rubbed, spine partly scraped.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Jakob Köbel "Wapen des Heiligen Römischen Reichs Teutscher Nation"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.