Auktion: 445 / Wertvolle Bücher am 22.05.2017 in Hamburg Lot 489

 
489
Johann Jakob Baier
Oryktographia Norica, 1708.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Baier, Johann Jakob
Oryktographia Norica, sive rerum fossilium et ad minerale regnum pertinentium. 2 Teile in 1 Band. Nürnberg, W. Michaelis 1708 und W. M. Endter Erben und Engelbrecht 1730.

Grundlegendes Werk zur Erforschung der Mineralien und Fossilien der Jura, mit dem seltenen Supplementband.

Erste Ausgabe. - Baiers wissenschaftlicher Ruhm basiert auf seinen Studien über Mineralien und Fossilien, seine Gesteinskunde Oryktographia Norica legte den Grundstein zur Erforschung der Jura-Fauna und der Paläontologie allgemein. Baier gilt als der Begründer der Geologie und Paläontologie in Franken (vgl. ADB I, 774 f.). - Die von Puschner gestochenen Tafeln mit schönen, für das Jura typischen Fossilien.

EINBAND: Halbpergamentband der Zeit. 20 : 17,5 cm.- ILLUSTRATION: Mit illustriertem Kupfertitel und 9 Kupfertafeln (6 doppelblattgroß, 1 gefaltet) und 2 Münzkupfern.- KOLLATION: 4 Bll., 102 S.; 1 Bl., 64 S., 1 Bl.

LITERATUR: Nissen Zool. 189. - DSB I, 393. - Poggendorff I, 88.

Fundamental work on Jurassic minerals and fossils, with the rare supplement volume. First edition. With illustrated copper title and 9 copper plates (6 double-page, 1 folding) and 2 coin coppers. Contemp. half parchment volume.

489
Johann Jakob Baier
Oryktographia Norica, 1708.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)