Auktion: 430 / Wertvolle Bücher am 23./24.05.2016 in Hamburg Lot 357

 
Fjodor Dostojewski - Aus dem dunkelsten Winkel der Grossstadt. Dabei: Eine heikle Geschichte

357
Fjodor Dostojewski
Aus dem dunkelsten Winkel der Grossstadt. Dabei: Eine heikle Geschichte, 1890-1895.
Schätzung:
€ 300
Ergebnis:
€ 240

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Dostojewski, Fjodor, Aus dem dunkelsten Winkel der Großstadt. Deutsch mit einer Einleitung von Dr. A. Markow. Berlin, Hugo Steinitz Verlag 1895. Illustr. OBrosch. Kl.-8vo. XVII, 78 S.

Seltene erste deutsche Ausgabe, die russische Erstausgabe von Zapiski iz podpolja (russ.) erschien 1864 in der von Dostojewski selbst gegründeten Monatszeitschrift Epocha in Sankt Petersburg. - Die Aufzeichnungen aus dem Kellerloch - so der spätere deutsche Titel, der sich bis heute weitgehend durchgesetzt hat - "fand die uneingeschränkte Bewunderung Nietzsches, hat nachhaltigen Einfluß auf die russische Literatur (Gar¨in, F. Sologub, L. Andreev, Ole¨a) ausgeübt und maßgebende Strömungen der westeuropäischen Moderne vorgezeichnet (Henry Miller, Camus, Genet)." (H. J. Gerigk im KLL) - Ränder gebräunt, erste Lage gelöst. Die empfindliche Broschur gebräunt u. beschädigt (Randläsuren tlw. hinterlegt). - KLL VII, 1374. - Dabei: Ders., Eine heikle Geschichte. Deutsch von M. Scholz. - Die Hundertjährige. 2 Tle. in 1 Bd. Berlin, Schreiter'sche Buchh. (um 1890). Illustr. OBrosch. 8vo. 112 S. - Wohl erste deutsche Ausgabe der satirisch-grotesken Skwerny anekdot (russ.), die Dostojewski 1862 in der Zeitschrift Wremja veröffentlichte. Angefügt ist die Fabel über den Tod, die 1876 in der Sammlung Tagebuch eines Schriftstellers erschien. - Papierbedingt gebräunt u. etw. unregelmäßig aufgeschnitten, Bindung gebrochen. Broschur gebräunt, mit Randläsuren u. Fehlstelle am Rücken.

357
Fjodor Dostojewski
Aus dem dunkelsten Winkel der Grossstadt. Dabei: Eine heikle Geschichte, 1890-1895.
Schätzung:
€ 300
Ergebnis:
€ 240

(inkl. 20% Käuferaufgeld)