Auktion: 430 / Wertvolle Bücher am 23./24.05.2016 in Hamburg Lot 57

 
57
Heinrich von Kleist
Der zerbrochene Krug, 1811.
Schätzung:
€ 1.800
Ergebnis:
€ 3.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Kleist, Heinrich von, Der zerbrochene Krug, ein Lustspiel. Berlin, Realschulbuchhandlung 1811. HLdr. d. Zt. 8vo. 174 S.

Erste Ausgabe. - Wie auch bei seinen anderen Dramen hat Kleist auch für sein berühmtestes Lustspiel selbst keine Bühnenaufführung erlebt. "Erst seit 1820 wurde der Zerbrochene Krug auf der Bühne heimisch. Schon bald gehörte die Rolle des Dorfrichters Adam zu den größten und begehrtesten Charakterrollen des deutschen Dramas." (KLL) - "Nach der mißglückten Uraufführung des Lustspiels in Weimar am 2.III.1808 hatte Kleist einige Fragmente daraus im "Phöbus" veröffentlicht. Für die Buchausgabe bearbeitete er das Manuskript noch einmal gründlich und kürzte vor allem den zu lang geratenen Schluß, der den Weimarer Mißerfolg wesentlich verschuldet hatte, auf ein Minimum, gab aber die ursprüngliche Fassung als "Variant" auf S. 145-174 der Buchausgabe bei" (Sembdner). - Ohne das w. Bl. am Ende. Tlw. etw. stockfl., Kanten leicht berieben.

Sembdner 11. - Goedeke VI, 103, 8. - Borst 1138. - Brieger 1399. - Grisebach, Weltliteratur 1850.

First edition. Contemp. half calf. 8vo. 174 pp. - Lacking blank leaf at the end. Foxed in places, slightly edgeworn.

57
Heinrich von Kleist
Der zerbrochene Krug, 1811.
Schätzung:
€ 1.800
Ergebnis:
€ 3.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)