Auktion: 430 / Wertvolle Bücher am 23./24.05.2016 in Hamburg Lot 415

 
415
Johann Weichard von Valvasor
Theatrum mortis humanae. 1682
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Valvasor, Johann Weichard von, Theatrum mortis humanae tripartitum .. das ist: Schau-Bühne Deß Menschlichen Todts in drey Theil. 3 Tle. in 1 Bd. Mit gest. Fronstisp . und 120 (2 kolor.) Textkupfern . Laibach und Salzburg, J. B. Mayr 1682. Spät. Pp. Kl.-4to. 3 Bll., 255 (recte 253) S.

Seltene Totentanzfolge. Einer von 2 Drucken in gleichen Jahr, mit einer leichten Titelvariante, hier "Cum Figuris Aeneis Illustratum" und "Valvasor, Lib. Bar." - Die interessanten Kupfer wurden von Andreas Trost nach Johann Koch gefertigt. Der Stecher Trost arbeitete um 1680 in Kärnten und war auch für Valvasors Topographie tätig (vgl. Nagler XXI, 343). - Teil I enthält u. a. 54 freie Nachzeichnungen nach der bekannten Holbein'schen Totentanzfolge von 1555, jedoch wurden die Kindergruppen jeweils noch mit einer Totentanzfigur ergänzt und eine Darstellung von Christus am Kreuz hinzugefügt. In Teil II werden 35 Todesarten, meist Hinrichtungen von historischen Personen oder Figuren aus Sagen und Legenden, vorgeführt. Der dritte Teil handelt mit 31 Tafeln von den Höllenqualen der Verdammten. Johann Koch hat für das vorlieg. Werk auch eine Vielfalt von variierenden Einfassungsbordüren entworfen, in denen sich verschiedenste Pflanzen und Getier tummeln. - Tlw. im Kopfsteg knapp beschnitten, wenige Bll. gebräunt, 4 Bll. mit Eckabriß, 2 Bll. mit ausgebessertem Ausriß, zum Ende im Bund mit Wurmspuren (dadurch letzte 7 Bll. nahezu gelöst), Vorsätze mit Eintragungen von alter Hd. Kanten etw. beschabt und bestoßen. 2 Exlibris.

VD 17, 39:150265P. - Massmann 49 D1. - Oppermann 1195. - Ausstellungskat. "Totentänze" der HAB 50.

Rare series of dance macabre, drawn by Johann Koch, engr. by Andreas Trost. With engr. frontispiece and 120 engravings in text. Later card board. - Partly cropped close in the head margin, few leaves browned, teared off corner at 4 leaves, 2 leaves with restored tear, at the end with traces of worm in the gutter (as a result 7 leaves nearly loosened), endpapers with entries by old hand. Edges scraped and bumped. 2 ex libris.

415
Johann Weichard von Valvasor
Theatrum mortis humanae. 1682
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)