Auktion: 430 / Wertvolle Bücher am 23./24.05.2016 in Hamburg Lot 94

 
94
Carlo Mense
C. Hofer: Das Nachspiel der Hölle, 1923.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.920

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Mense. - Hofer, Cuno, Das Nachspiel der Hölle. Eine Satire. Mit 8 Orig.-Lithographien sowie 1 Orig.-Tuschfederzeichnung von Carlo Mense. Leipzig, Der neue Geist-Verlag 1923. Handgeb. rotbrauner OKalbldr. mit Carré-RVerg., goldgepr. Deckelfileten mit Punktierbordüre sowie goldgepr. Verlagssignet, Stehkantenvergoldung, dreifachen blindgepr. Innenfileten sowie KGoldschnitt. 23 : 15,5 cm.

1 von 8 Exemplaren auf Bütten und mit einer Orig.-Zeichnung (Paradiesszene) von Carlo Mense, vorlieg. Exemplar außerhalb der Numerierung, im Druckvermerk von Autor und Künstler signiert. - Erste Ausgabe. - Die Entwürfe der Ganzlederbände schuf Richard Hadl. - Carlo Mense (1886-1965), deutscher Maler des Rheinischen Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit, war u. a. Schüler von Peter Janssen und Lovis Corinth. Im Zuge der Beschlagnahmung von "entarteter Kunst" wurden 34 seiner Gemälde 1937 durch die Nationalsozialisten eingezogen und vernichtet. Seine lebendigen Illustrationen veranschaulichen Cuno Hofers dichterische Bilder der Geschichte von Mentis, der auf einer Insel strandet und dort erstaunliche Tiere und Menschen kennen lernt. Der Schweizer Jurist und Schriftsteller Cuno Hofer (1886-1931) verarbeitete mit dieser und der vorangegangenen Schrift Spiel der Hölle (1921) das Trauma des Weltkrieges. - Im Schnitt etw. fleckig. Einband gering berieben, Rücken schwach verfärbt. Insges. gutes Exemplar des seltenen Werkes.

1 of 8 copies on laid paper and with an additional original ink drawing by Carlo Mense. First edition. Handbound orig. calf with gilt spine, gilt fillets, point borders and publishers mark on covers, gilt edges, inside blindstamped triple fillets and top edge gilt. - Edges slightly stained. Binding minim. rubbed, spine faintly discolored. Good copy of this scarce work.

94
Carlo Mense
C. Hofer: Das Nachspiel der Hölle, 1923.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.920

(inkl. 20% Käuferaufgeld)