Auktion: 430 / Wertvolle Bücher am 23./24.05.2016 in Hamburg Lot 459

 
459
Ostfriesland
Naukeurig ... Oostvriesland. 1761
Schätzung:
€ 300
Ergebnis:
€ 252

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ostfriesland. - Naukeurig en onsydig verhaal der onverwagte intrekking van het franse corps van den heer generaal de Conflans in Oostvriesland, tot berigt der Nederlanders, Eere der Bewaringe Gods, en demping veeler Leugenen. Beschreven na syn beste weeten, door een Protestants Kerk-Beminnaar, als oog- en vor-getuige, in en om 't vlek Leer. Groningen, Groenewolt 1761. Fadenheftung. 8vo. 31 S.

Höchst seltener Bericht über die brutalen Plünderungen des Marquis de Conflans (1735-1789), dessen Husarentruppe während des Siebenjährigen Krieges brandschatzend durch Ostfriesland zog. Aufständische Bauern zwangen Conflans nach erbittertem Widerstand schließlich zum Rückzug über die Ems. Das Verhalten der Husaren hatte in ganz Europa Aufsehen erregt, Conflans' Oberst Campfort wurde sogar zum König nach Paris zitiert. Die Conflansertied hat in Ostfriesland auch sprachlich ihre Spuren hinterlassen, so wird in manchen Gegenden der Hofhund Campfort genannt. - Titel verso mit eigh. Unterschrift des Verlegers Groenewolt gegen unrechtmäßigen Nachdruck. - Breitrandig und unbeschnitten. Tls. mit Randläsuren und leicht fleckig (Titel etw. deutlicher), letzte 2 Bll. mit Wasserrand. - Sehr selten, im KVK nur 2 Exemplare gelistet.

459
Ostfriesland
Naukeurig ... Oostvriesland. 1761
Schätzung:
€ 300
Ergebnis:
€ 252

(inkl. 20% Käuferaufgeld)