Auktion: 445 / Wertvolle Bücher am 22.05.2017 in Hamburg Lot 35

 
35
Maximilian Wied-Neuwied
Reise in das Innere Nord-America. 2 Bde. 1839-41
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Maximilian, Prinz zu Wied-Neuwied
Reise in das Innere Nord-America in den Jahren 1832 bis 1834. Koblenz, J. Hölscher 1839-41.

Erste Ausgabe eines der schönsten Indianerbücher. "This work is the most beautiful, faithful and vivid ever produced depicting western plains and Indians" (Howes).

Die prächtigen Tafeln mit Landschaftsansichten von Bethlehem, Delaware, Bostoner Leuchtturm, Tower Rock am Mississippi, Cutoff-River, Ohio River, Gefängnis in Pittsburgh, Zitadelle am Missouri, die sog. Elkhorn-Pyramide, Leuchturm bei Cleveland und der Hafen von New York. Die zahlreichen Indianerdarstellungen (Punka, Saki- und Musquare, Blackfoot, Assiniboin, Crow, Mandan, Arikkara, Monitarri, Sioux) zeigen Krieger, Sitten, Gebräuche und Lebensräume der Indianer. - Die sogenannten Vignetten (eigentlich kleinformatigere Darstellungen) sind sämtlich nach Zeichnungen von Carl Bodmer (1809-93) gestochen, der den Prinz auf seiner ausgedehnten Reise begleitet hat. Die Tafeln sind mittig unterhalb der Darstellung mit Bodmers Trockenstempel versehen, was ein sicheres Zeichen für die Originalausgabe ist (tls. durch die Bindung etw. angeschnitten). - Der Text behandelt u. a. ausführlich die Indianersprachen, mit Zeichensprachen und Sprachproben verschiedener Indianerstämme. Gerade dieser Teil wurde nicht in die französische und englische Übersetzungen übernommen, weshalb die vorliegende deutsche Originalausgabe als die vollständigste Ausgabe gilt.

EINBAND: Halblederbände der Zeit mit Rückenvergoldung. 2 Bde. 31 : 27 cm.- ILLUSTRATION: Mit 33 Tafeln, meist in Aquatinta (sog. Vignetten), 1 lithogr. Plan und 1 gefalt. Diagramm sowie zahlr. Textholzschnitten.- KOLLATION: XVI, 653 S., 1 Bl.; XXII S., 1 Bl., 687 S.- ZUSTAND: Ohne die 48 Atlastafeln und die Faltkarte, dafür 1 lithogr. Tafel aus einem anderen Werk eingebunden. - Tls. braunfleckig, 4 Bll. in Bd. II gebräunt. Einbd. etw. berieben, Rücken leicht brüchig. Insgesamt gutes Exemplar eines der schönsten Indianerbücher.

LITERATUR: Sabin 47014. - Howes M 443a. - Storm 4648. - Meynen 3387. - Wagner, Plains and the Rockies 76. - Abbey, Travel Anm. 615 (mit vollst. Verzeichnis der Vignetten). - Hiler S. 898.

First edition of one of the finest books on Native Americans. "This work is the most beautiful, faithful and vivid ever produced depicting western plains and Indians" (Howes). 2 volumes. The most famous German work about the American West and the indians of the Plains. With 33 plates, mostly in aquatint (so-called vignettes), 1 engr. folding map, 1 lithogr. plan, 1 folding diagram and numerous woodcuts in text. Contemp. half calf. - Without atlas volume with 48 plates and folding map, in addition 1 plate of another work bound in. Partly brownstained. Binding rubbed, spine become brittle. Altogether good copy of this beautiful book on Indians.

35
Maximilian Wied-Neuwied
Reise in das Innere Nord-America. 2 Bde. 1839-41
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)