Auktion: 418 / Wertvolle Bücher am 17./18.11.2014 in Hamburg Lot 557

 
557
Otto Brunfels
Contrafayt Kreüterbuch. 1532-37. 2 Tle. in 1 Bd.
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 19.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Brunfels, O., Contrafayt Kreüterbuch. 2 Tle. in 1 Bd. Mit 1 blattgr. Wappenholzschnitt und ca. 280 meist kolorierten Pflanzenholzschnitten (von Hans Weiditz (davon 165 blattgroß) sowie zahlr. figürl. Holzschnitt-Initialen. Straßburg, J. Schott 1532-37. 16 Bll., 332 S., 7 Bll.; 173 S., 1 Bl. - Angeb.: Bock, H., New Kreütter Buch. 2 Tle. Mit kolor. Wappenholzschnitt auf dem Titel und Holzschnitt-Druckermarke am Ende. Straßburg, W. Rihel 1539. 10 nn., 174 (recte 176) num. Bll.; 88 num., 4 nn. Bll. - Kalbldr. des 17. Jhs. über Holzdeckeln mit 2 Messingschließen. Folio.

I: Erste deutsche Ausgabe des ersten wissenschaftlichen Kräuterbuches . Mit zahlreichen Erstbeschreibungen von Pflanzen, die nicht mehr alphabetisch, sondern nach Gattungen geordnet sind. Vermehrt durch eine allgemeine Einleitung über Kenntnis und Anwendung der Pflanzen. - Die berühmten Holzschnitte des Dürer-Schülers Hans Weiditz gelten als die künstlerisch bedeutsamsten. "Brunfels, der den Text für das Wichtigste hielt und sich wenig um die Illustrationen kümmerte, konnte nicht ahnen, daß es gerade die Bilder waren, die das Buch noch wertvoller machten. Der Zeichner Hans Weiditz schuf nicht nur künstlerisch überragend schöne Abbildungen; der fast übersteigerte Naturalismus stellte zu dieser Zeit ein absolutes Novum dar" (Heilmann). - Ca. 50 Holzschnitte sind nicht koloriert, ca. 35 teilkoloriert (betrifft überwieg. Tl. II). Leicht fleckig (vereinz. deutlicher), zu Beginn etw. wurmstichig, wenige Randläsuren, Titel aufgezogen. Innengelenke und letzte Lage gelockert, Vorsätze mit Wurmspuren, 2 Einband-Ecken bestoßen. Innendeckel mit Wappen-Exlibris. - VD 16, B 8503. - Nissen 258. - Stafleu/Cowan 855. - Heilmann S. 184. - Schmidt , Schott 125. - BM STC, German Books S. 156. - Nicht bei Adams.
\b
II: Erste Ausgabe , noch ohne Abbildungen. - Leicht gebräunt und tls. etw. fingerfleckig, gegen Ende wurmstichig, wenige Knickspuren und Randläsuren. - VD 16, B 6015. - Index Aurel. 120.584. - Stafleu/Cowan 574. - Nissen 182. - Heilmann S. 193. - Nicht im BM STC und bei Adams.

2 works in 1 volume. I: First German edition of the first scientific herbal, with the highly esteemed botanical woodcuts by Weiditz. 2 parts. Contains 1 col. armorial woodcut and ca. 280 mostly colored woodcuts in text (165 fullpage) as well as numerous fig. woodcut initials. - II: Scarce first edition. With woodcut printer's device at end. - 17th cent. calf over wooden boards with 2 brass clasps. - About 50 woodcuts are black & white, about 35 woodcuts are only partly colored (mainly in part II). Slight staining (few leaves stronger), worming at beginning and end, few marginal defects, title of 1st work mounted, inner hinges and last quire loosened, endpapers wormed, 2 corners of binding bumped. Armorial bookplate.

557
Otto Brunfels
Contrafayt Kreüterbuch. 1532-37. 2 Tle. in 1 Bd.
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 19.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)