Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 418 / Wertvolle Bücher am 17./18.11.2014 in Hamburg Lot 608

 
Objektbeschreibung
Vol(c)kamer, J. Chr. (Hrsg.), Nürnbergische Hesperides, oder Gründliche Beschreibung der Edlen Citronat- Citronen- und Pomeranzen-Früchte .. auf das accurateste in Kupffer gestochen, in Vier Theile eingetheilet und mit nützlichen Anmerckungen erkläret. Beneben der Flora, oder Curiosen Vorstellung Verschiedener raren Blumen .. Wie auch einem Bericht von denen in des Authoris Garten stehenden Columnis milliaribus. 4 Tle. und Anhang in 1 Bd. Mit gest. Frontisp., 19 gest. Vignetten und Textkupfern sowie 112 Kupfertafeln (8 gefaltet). Nürnberg, Selbstverlag und Frankfurt/Leipzig, J. A. Endter Sohn und Erben 1708. Lederband d. Zt. mit Rocaille-Vergoldung auf Rücken und als Deckelbordüre sowie rotem RSch. und GGoldschnitt. Folio. 4 Bll., 255 S., 4 Bll.; 17 S.

Erste Ausgabe der berühmten Monographie über Zitrusfrüchte . - "The fruit and gardens in most of the plates - spherical oranges, lemons, and citrons drifting like eccentric balloons above miniature landscapes - make pleasingly surreal compositions , so that individual plates have frequently been taken from dismembered copies of the book .. The vignettes and tailpieces, about 30 of them, are so attractive that they have often been borrowed to decorate later books" (Raphael). "An astonishing book with a series of magnificent plates in which the fruits and flowers are almost subordinate to views of gardens .." (Coll. A. Plesch). - Die prachtvollen Kupfertafeln zeigen neben einigen allegorischen Darstellungen überwieg. Zitrusfrüchte sowie verschiedene exotische Pflanzen, zumeist in Verbindung mit sehr schönen Garten-, Schloß- und Gehöftansichten aus Süddeutschland und Oberitalien, des weiteren eine Karte des Gardasees mit Umgebung, eine gefaltete Ansicht des Genueser Vorortes S. Pietro d'Arena, eine Ansicht von Luogo die Nervi sowie des Palazzo Doria zu Genua. "Durch den Messinghandel und den Besitz einer Seidenfabrik in Rovereto, die bereits sein Großvater gegründet hatte, konnte sich Volkamer infolge der hohen Einkünfte ganz und gar seinen Neigungen und botanisch-wissenschaftlichen Studien widmen. Diese galten in erster Linie seinem Garten in Gostenhof, ohne den sein umfassendes Werk über die Hesperides nicht denkbar gewesen wäre. Unter seiner Anleitung erreichte er die höchste Blüte. Durch Zukäufe von 1693 bis 1702 gelang es ihm, das Gelände fast um das Doppelte seines bisherigen Umfangs zu erweitern. Damit zählte der Garten zu den größten der Stadt. Seine Pracht und Berühmtheit konnte Volkamer zu Lebzeiten noch voll genießen" (H. Hamann in seinem Nachwort zur Faksimile-Ausgabe der Hesperides , S. 11). - 1714 erschien noch eine Continuation . Vorlieg. Exemplar mit dem Anhang (17 S.) über den Obelisken in Konstantinopel mit der betreffenden Falttafel. - Vereinz. leicht gebräunt und stockfl., ca. 25 Taf. angerändert, Textbll. und Taf. tls. angefalzt (1 Textbl. bis an den Satzspiegel), Frontisp. knapp entlang der Einfassungslinie beschnitten und aufgezogen, 2 Falttaf. gelöst, 2 Falttaf. mit Randeinrissen (2 hinterl.), 1 Falttaf. mit Quetschfalten, Innengelenke leicht angebrochen. Einbd. etw. verfärbt und berieben, unt. Kap. mit kl. Läsur. Insgesamt wohlerhaltenes und sauberes Exemplar mit den prachtvollen botanischen Kupfern in sehr guten Abzügen. Aus Baden-Württemberger Familienbesitz.

Raphael 73 (ausführl., mit mehreren Abb.). - Wimmer/Lauterbach S. 196 und Abb. S. 12. - Nissen 2076. - Pritzel 9848. - Hunt 420. - Dunthorne 323. - Sitwell/Blunt S. 148. - Coll. A. Plesch 798. - Lanck./Oehler l, 43. - Feldmann, Blüten und Blätter Nr. 43.

First edition of this famous monograph on citrus fruits. Copy with the appendix 17 pp. on the obelisk of Constantinople (incl. the plate). 4 pts. and appendix in 1 vol. With engr. frontispiece, 19 engr. vignettes and 115 (8 folding) plates. Contemp. calf with gilt decoration and edges. - Partly minor browning and foxing, ca. 25 plates remargined, some text leaves and plates mounted on extended guards (1 leaf up to text area), frontispiece cropped close to the bordering line and mounted, 2 folding plated detached, 2 folding plates with marg. tears (2 backed), 1 folding plate with printer's creases, inner joints slightly broken. Binding faded and slightly rubbed, foot of spine with small defect. In general fine copy with magnificent plates.

608
Johann Christoph Volckamer
Nürnbergische Hesperides. 1 Tl. 1708
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 12.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Johann Christoph Volckamer - Nürnbergische Hesperides. 1 Tl. 1708 - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Johann Christoph Volckamer - Nürnbergische Hesperides. 1 Tl. 1708 - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Johann Christoph Volckamer - Nürnbergische Hesperides. 1 Tl. 1708 - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Johann Christoph Volckamer - Nürnbergische Hesperides. 1 Tl. 1708 - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Johann Christoph Volckamer - Nürnbergische Hesperides. 1 Tl. 1708 - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte
Johann Christoph Volckamer - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte