Auktion: 366 / Wertvolle Bücher mit Maritime Kunst am 17./18.05.2010 in Hamburg Lot 459

 
Alchemie und Okkulta - Handschriftliche Schätze (1734) Nachdr. 1834.

459
Alchemie und Okkulta
Handschriftliche Schätze (1734) Nachdr. 1834.
Schätzung:
€ 200
Ergebnis:
€ 168

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Alchemie und Okkulta. - Handschriftliche Schätze aus Kloster-Bibliotheken, umfassend sämmtliche vierzig Hauptwerke über Magie, verborgene Kräfte, Offenbarungen und geheimste Wissenschaften. Wortgetreu mit allen Bildern herausgegeben. Mit lithogr. Frontisp. und 13 (2 gefalt.) lithogr. Tafeln und zahlr. Textholzstichen. Köln, P. Hammer Erben 1734 (Nachdruck Stuttgart, J. 1853). HLwd. d. 19. Jhs. 8vo. 586 (recte 686) S., 1 Bl.

Weller, Druckorte I, 78. - Walther 216 Anm. - Vgl. Witchcraft S. 260 (Ausg. Köln, Glogau 1734). - Mit Zaubersprüchen, Gebeten, Weissagungen, Beschwörungsformeln u. a. - Etw. gebräunt, tlw. unaufgeschnitten. Einbd. fleckig, Rücken verblichen.

459
Alchemie und Okkulta
Handschriftliche Schätze (1734) Nachdr. 1834.
Schätzung:
€ 200
Ergebnis:
€ 168

(inkl. 20% Käuferaufgeld)