Auktion: 360 / Moderne Kunst am 12.12.2009 in München Lot 141

 
Moriz Melzer - Fliehende

141
Moriz Melzer
Fliehende, 1911.
Monotypie
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 14.030

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Monotypie, mit Übermalungen des Künstlers in Öl
Rechts oben signiert. Auf Velin, auf Holz aufgezogen. Etwa 117,5 x 88,5 cm (46,2 x 34,8 in)
Auf zwei aneinandergefügten Papierbögen. Verso: Madonna von Positano, Tempera auf Holz, um 1924 (hierbei handelt es sich um eine Vorlage für mehrere seitenverkehrte Variationen in Monotypie). [SM].

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

AUSSTELLUNG: Der Kreuzstall. Ein neues Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts, Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig 1985, Kat.Nr. 8 (mit Abb.).
Expressionismus auf Schloss Gottorf, Schleswig 2002, Kat.Nr. 100 (mit Abb.).
Moriz Melzer. Streben nach reiner Kunst. Werke von 1907 bis 1927, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg 2008, Kat.Nr. 27 (mit Abb. S. 87).

141
Moriz Melzer
Fliehende, 1911.
Monotypie
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 14.030

(inkl. 22% Käuferaufgeld)