Auktion: 356 / Alte und Neuere Meister am 23.10.2009 in München Lot 115

 
Franz Krüger - Bildnis Johann Gottfried Schadow


 
115
Franz Krüger
Bildnis Johann Gottfried Schadow, 1829.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 10.370

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Schwarze Kreide, weiß und gelb gehöht
Auf braunem Papier. 22,5 x 18,5 cm (8,8 x 7,2 in), blattgroß
Dabei: Albrecht Wolff. Bildnis Johann Gottfried Schadow nach der Zeichnung Franz Krügers. Hermann Brey. Bildnis Johann Gottfried Schadow nach dem Gemälde Julius Hübners. Friedrich Jentzen. Bildnis Johann Gottfried Schadow.
Vorlage zum Kupferstich von Albrecht Wolff (um 1812 Berlin - 1835 Berlin).

PROVENIENZ: Sammlung Walther Unus (d.i. Walther Heinrich 1872 Berlin - 1939 Rom), Berlin.

AUSSTELLUNG: Galerie Wolfgang Werner, Berlin, Februar - April 1997.

LITERATUR: '.. und abends in Verein' - Johann Gottfried Schadow und der Berlinische Künstler-Verein 1814 - 1840 -, Kat. Berlin-Museum, 1983, S. 66, Nr. 37 Abb.

Das eindringliche Bildnis Johann Gottfried Schadows ist ein gelungenes Beispiel Krügerscher Porträtkunst, in seiner sachlichen Treue typisch für die Bildnismalerei des Biedermeier. [CM].

115
Franz Krüger
Bildnis Johann Gottfried Schadow, 1829.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 10.370

(inkl. 22% Käuferaufgeld)