Auktion: 345 / Modern Art / Kunst nach 45 am 04./05.06.2008 Lot 318

 
Fritz Koenig - Kugelkaryatide N.Y


 
318
Fritz Koenig
Kugelkaryatide N.Y, 1968.
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 15.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Kugelkaryatide N.Y. 1968.
Miniatur. Silberguss.
Clarenbach 415. Mit dem Monogramm. Eines von 6 Exemplaren. cm ( in)Höhe: 10,5 cm (4,1 in). Durchmesser: 7,5 cm (2,9 in) Im Jahr 1967 erhält Fritz Koenig den Auftrag, für das World Trade Center in New York eine Brunnenanlage zu gestalten. Der Künstler entscheidet sich, zum einen als Anspielung auf die Kugelgestalt der Erde, zum anderen als voluminöses Gegengewicht zu der abstrakt-vertikalen Architektur, für einen monumentalen Kugelkopf auf einem sich fragil verjüngenden Fuß. In einer Reihe von Modellen entwickelt Koenig die endgültige Form und setzt sich auch während den Arbeiten an der Bronze in Begleitzeichnungen weiter mit dem Thema auseinander. 1972 wird die Installation der Brunnenanlage abgeschlossen. Den Terroranschlag auf das World Trade Center vom 11. September 2001 übersteht die Bronze schwer beschädigt. Zur Zeit ist sie als Mahnmal im Battery Park, New York, aufgestellt. [NB]

Miniatur der Kugelkaryatide auf der World Trade Center Plaza, New York. Ausgeführt in 6 Silber- und 7 Bronzegüssen
Guter Gesamteindruck. Mit kleinen weißlichen Oxidationsspuren und wenigen winzigen Fleckchen.

318
Fritz Koenig
Kugelkaryatide N.Y, 1968.
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 15.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)