Auktion: 309 / Wertvolle Bücher am 21./22.05.2007 in Hamburg Lot 354

 
Jacob Leupold - Theatrum machinarum molarium. Text- u. Tafelbd. 1735.


 
354
Jacob Leupold
Theatrum machinarum molarium. Text- u. Tafelbd. 1735.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 1.140

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
[Leupold, J.], Theatrum machinarum molarium, oder Schau-Platz der Mühlen-Bau-Kunst, welcher allerhand Sorten von solchen Maschinen, die man Mühlen nennet ... vorstellet ... zusammengetragen und ausgefertiget von J. M. Beyer und Consorten. Text- und Tafelbd., zus. 3 Tle. in 2 Bdn. Mit gest. Vignette und 43 Kupfertafeln. Leipzig, W. Deer 1735. HLdr. d. Zt. Folio. 7 Bll., 125 S., 3 Bll.; 5 Bll., 206, 49 S., 1 Bl.
Ornamentstich-Slg. Bln. 1791. - Bibl. Dt. Mus. Libri Rari S. 170. - Graesse IV, 188. - NDB XIV, 378. - Vgl. Engelmann, Techn. S. 38 und Sotheran 10767. - Erste Ausgabe. - Bildet den (posthum erschienenen) 9. Teil zu Leupolds Theatrum machinarum generale. - Beschreibt alle damals gebräuchlichen Mühlen wie Öl-, Graupen-, Hirse-, Gewürz-, Pulver-, Papier-, Säge- und Steinschneidemühle; Tl. II (von J. Born) behandelt Mühlen- und Gewässerrecht. Die Kupfer mit Mühlendarstellungen, techn. Details, Mahlwerken, Getrieben u. a. - Vereinz. leicht fleckig, Tafeln leicht stockfleckig. Einbde. beschabt.

354
Jacob Leupold
Theatrum machinarum molarium. Text- u. Tafelbd. 1735.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 1.140

(inkl. 20% Käuferaufgeld)