Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 306 / Modern Art und Post War am 05.12.2006 Lot 149

 
Max Ernst - La Mariée du Vent

Objektbeschreibung

La Mariée du Vent. 1940.
Bleistiftzeichnung.
Rechts unten signiert. Auf bräunlichem Velin 45,7 x 30,5 cm ( 17,9 x 12 in), Blattgröße.

PROVENIENZ: Julien Levy, New York (direkt vom Künstler erworben).

Ausstellung: The Art Institute of Chicago, 1982, Nr. 1227 (mit einem separaten Etikett).
Accomodations of desire: Surrealist works on paper collected by Julien Levy, S. 120, Abb. S. 110.

LITERATUR: Vgl. Max Ernst. Retrospektive 1979, Ausst.Kat. Haus der Kunst, München 1979, S. 171.

Nach seiner Emigration in die Vereinigten Staaten gibt Max Ernst gemeinsam mit David Hare, André Breton und Marcel Duchamp die Zeitschrift "VVV" heraus. Sie wird zum Ausgangspunkt einer surrealistischen Bewegung in den USA. Die Zeichnung entsteht wohl im Zusammenhang mit einer dort abgebildeten Arbeit - Max Ernst verwendet das Motiv für die Seite mit dem Untertitel "First memorable conversation with the Chimera" (VVV, 1942). [LB]

149
Max Ernst
La Mariée du Vent, 1940.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 30.940

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
 


Weitere Angebote zu Max Ernst
Was Sie auch interessieren könnte
Max Ernst - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte