Auktion: 261 / Kunst des XX. Jahrhunderts und Muenchner Schule am 01.12.2001 Lot 139

 
Adolf Hölzel - Abstrakte Komposition


 
139
Adolf Hölzel
Abstrakte Komposition
Pastell
Schätzung:
€ 7.158
Ergebnis:
€ 9.407

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Abstrakte Komposition
Pastell und Buntstift auf festem Papier
Nicht bei Venzmer. Verso mit dem Nachlassstempel (Lugt 1258 f). 25 x 32,5 cm ( 9,8 x 12,7 in), blattgroß.

Die aus zahlreichen, vorwiegend spitzwinkligen Formen aufgebaute Komposition besticht durch ihre zarte, fast transparente Farbigkeit. Die Felder reihen sich zu diagonalen und kurvenartigen Bewegungszügen, die der Komposition eine kraftvoll-rhythmische Dynamik verleihen. Betont wird dieser Eindruck durch die strahlenförmigen Strukturen, die sich von der rechten oberen und unteren Ecke ausgehend über das gesamte Bild erstrecken und einander im Zentrum überlagern. Der für viele Werke von Adolf Hölzel gültige Gegenstandsbezug weicht hier einem jenseits der konkreten Erfahrungswelt angesiedelten Ordnungsmuster.

139
Adolf Hölzel
Abstrakte Komposition
Pastell
Schätzung:
€ 7.158
Ergebnis:
€ 9.407

(inkl. 15% Käuferaufgeld)