Auktion: 522 / Klassische Moderne Teil II am 10.12.2021 in München Lot 121002040

 
121002040
Ernst Wilhelm Nay
Akt / Bildnis Alice, 1926.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 18.000 - 24.000
+
Objektbeschreibung
Akt / Bildnis Alice. 1926.
Öl auf Leinwand.
Scheibler 23. Verso signiert und datiert. 94 x 74 cm (37 x 29,1 in).
Die übermalte Aktdarstellung wurde erst 2013 (posthum) freigelegt. [CH].
• Beidseitig bemalt.
• Sehr persönliches, für E. W. Nay bedeutungsvolles Doppelbildnis von großer Brisanz: Das Werk vereint seine ehemalige Verlobte Alice Lichtenberger und vermutlich die spätere Gattin des Künstlers Helene (Elly) Kirchner (1901-1986) auf demselben Bildträger.
• Der Akt wurde erst vor wenigen Jahren entdeckt und freigelegt.
• Besonders frühes Werk aus der Studienzeit des Künstlers bei Karl Hofer an der Hochschule für bildende Künste in Berlin.
• Im Werkverzeichnis (Aurel Scheibler, Köln 1990) ist der Verbleib des Gemäldes noch als "unbekannt" vermerkt
.

PROVENIENZ: Sammlung Alice Lichtenberger, Falkenstein im Taunus (bis 1968).
Privatsammlung.
Hubertus Melsheimer Kunsthandel, Köln.
Privatsammlung Norddeutschland (vom Vorgenannten erworben).
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (2016 vom Vorgenannten erworben).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Ernst Wilhelm Nay "Akt / Bildnis Alice"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.