Auktion: 517 / Moderne Kunst II am 18.06.2021 in München Lot 221

 
221
Alberto Giacometti
Copie d'apres un vase grec / Copie d'apres Li-Long-Mien: Shakyamuni assis en contemplation, 1942.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 17.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Copie d'apres un vase grec / Copie d'apres Li-Long-Mien: Shakyamuni assis en contemplation. 1942.
Bleistiftzeichnung.
Rechts unten signiert und datiert. Verso bezeichnet "Vase greque" und "chinois". Auf festem, chamoisfarbenem Velin. 26,3 x 24,6 cm (10,3 x 9,6 in), Blattgröße. [CH].

• Auf beiden Blattseiten mit Zeichnungen des Künstlers.
• In dynamischen, schnellen Strichen beweist der wohl bedeutendste schweizerische Bildhauer des 20. Jahrhunderts hier sein meisterliches Verständnis der menschlichen Anatomie.
• Eindrucksvolles Zeugnis von Giacomettis Faszination und Auseinandersetzung mit anderen Kulturen wie auch der kunsthistorischen Vergangenheit
.

Das Werk ist in der Alberto Giacometti Database / AGD, Paris, unter der Nummer 504 registriert.

PROVENIENZ: Sammlung Katherine S. und Morton G. Schamberg, Chicago.
Privatsammlung USA/Spanien (2005 vom Vorgenannten erworben, Christie's, New York, 2.11.2005, Los 191).

LITERATUR: Christie's, New York, 1571. Auktion, Impressionist and Modern Works on Paper, 2.11.2005, Los 191, S. 98 (mit Abb.).

221
Alberto Giacometti
Copie d'apres un vase grec / Copie d'apres Li-Long-Mien: Shakyamuni assis en contemplation, 1942.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 17.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)