Auktion: 502 / Klassische Moderne II am 18.07.2020 in München Lot 328

 
328
Gabriele Münter
Plakat für die Gabriele Münter-Ausstellung Kopenhagen, 1918.
Farblithografie
Schätzpreis: € 4.000 - 6.000
+
Objektbeschreibung
Plakat für die Gabriele Münter-Ausstellung Kopenhagen. 1918.
Farblithografie.
Hoberg 57.3. Helms 57. Probedruck der zweiten Farbvariante, vor der Schrift. Auf leichtem chamoisfarbenem Plakatpapier. 88 x 61,8 cm (34,6 x 24,3 in). Papier: 90 x 64,5 cm (35,4 x 25,3 in).
Gedruckt von Chr. Cato, Kopenhagen (mit dem Druckvermerk). [SM].
• In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen erhält Gabriele Münter im März 1918 ihre bisher größte Einzelausstellung.
• Für das Plakat verwendete sie erstmals die Technik der Lithografie.
• Die Szene kann als Reminiszenz an die Murnauer und schwedische Zeit gesehen werden
.

Aufrufzeit: 18.07.2020 - ca. 14.28 h +/- 20 Min.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Gabriele Münter "Plakat für die Gabriele Münter-Ausstellung Kopenhagen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.