Auktion: 503 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 17.07.2020 in München Lot 75

 
75
Horst Antes
2. roter Kopf (mit roter Kappe), 1970.
Aquatec auf Leinwand
Nachverkaufspreis: € 26.000
+
Objektbeschreibung
2. roter Kopf (mit roter Kappe). 1970.
Aquatec auf Leinwand.
Volkens 1970-12. Verso signiert, datiert, betitelt und bezeichnet. 70 x 60 cm (27,5 x 23,6 in).

• Einer der frühesten "Köpfe"
• Aus der 1970 entstandenen Werkgruppe der "Roten Köpfe", die sich u. a. im Sprengel Museum, Hannover, befinden
• Die formatgleiche und motivisch eng verwandte Arbeit "3. Roter Kopf (mit rotem Kappenhut)" war 1993 Teil der großen Retrospektive im Haus der Kunst, München, und 2013 im Martin Gropius Bau, Berlin
.

PROVENIENZ: Fischer Fine Art, London (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).
Galerie Schmücking, Braunschweig (1971).
Privatbesitz Berlin.
Galerie Michael Haas, Berlin.

AUSSTELLUNG: Horst Antes, Gimpel & Hanover Galerie, Zürich/London, 7.4.1970-27.6.1970, Kat.-Nr. 19, mit sw-Abb. S. 18 (Zustand).
Horst Antes - Bilder - Grafik, Galerie Schmücking, Braunschweig, Mai - Juni 1971.

LITERATUR: Galerie Gerda Bassenge, Auktion 98, Los 8002, mit Abb.

Essay
Mit den Kunstfiguren des "Kopffüßlers" und des daraus nochmals durch Reduktion gewonnenen "Kopfes" hat der Maler und Bildhauer Horst Antes zu seiner ganz eigenen, unverwechselbaren Bildsprache gefunden. In deren Mitte steht nicht nur die Gestalt des Menschen, sondern über den überdimensionierten Kopf wird auch immer zugleich dessen geistiges Vermögen visuell thematisiert. Antes’ "Köpfe" und "Kopffüßler" gelten als seine gefragtesten Motive und treten uns in seinem malerischen Schaffen in immer wechselnden Erscheinungsformen, farbenfroh verspielt oder aber - wie im vorliegenden Fall - mit markanten Zügen entgegen. Die Geburt des "Kopffüßlers" vollzieht sich bereits Anfang der 1960er Jahre. Danach ist die für Antes’ künstlerisches Schaffen zentrale Figur, die stets mehr als ein bloßes Zeichen oder Symbol, sondern vielmehr ein sich wandelndes menschliches Charakterbild ist, einem stetigen Wandel unterworfen. Die Komposition des vorliegenden zoomartig ins Format gesetzten Kopfes erhält ihre besondere Spannung durch die farbliche Reduktion auf das warme Rostrot, das den monumental ausgearbeiteten "roten Kopf" vor den in leicht dunklerem Ton gehaltenen Hintergrund treten lässt. Die Monumentalität des geradezu formatsprengenden Kopfes schafft bei aller vermeintlichen Statik des Motives eine sich über die Bildfläche zu deren Rändern hin ausbreitende Dynamik, die durch die von der Bildkante angeschnittene blaue Schulterpartie mit den nach oben hin ausgreifenden, an Uniformen erinnernden Streifen noch gesteigert wird. [JS]
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Horst Antes "2. roter Kopf (mit roter Kappe)"
Dieses Objekt wird differenzbesteuert, zuzüglich einer Einfuhrumsatzabgabe in Höhe von 7 % (Ersparnis von etwa 5 % im Vergleich zur Regelbesteuerung) oder regelbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4% inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.