Auktion: 497 / Limited Editions am 06.12.2019 in München Lot 65

 
65
Andy Warhol
Flower, 1970.
Farbserigrafie
Nachverkaufspreis: € 18.000
+
Objektbeschreibung
Flower. 1970.
Farbserigrafie.
Feldman/Schellmann/Defendi II. 68. Verso signiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 250 Exemplaren. Auf leichtem Karton. 91,5 x 91,5 cm (36 x 36 in), blattgroß.
Gedruckt bei Aetna Silkscreen Products, Inc., New York. Herausgegeben von Factory Additions, New York.
Exzellenter Zustand.

PROVENIENZ: Holly Solomon Gallery, New York.
Privatsammlung Süddeutschland (seit 1997, direkt vom Vorgenannten erworben).

Essay
"Das erste rein dekorative Motiv, das Warhol machte, waren die Flowers, mit denen er direkt auf das Verhältnis zwischen Kunst und Dekoration einging und der undefinierten Grenze zwischen beiden nachspürte. [..] Während Warhol ganz bewußt ein hübsches und ausschließlich dekoratives Motiv wählte, hebt er die dekorative Wirkung wieder auf, indem er Farben benutzt, die zu aggressiv sind, um sich für Dekoration im herkömmlichen Sinne zu eignen." (Roberta Bernstein, in: Frayda Feldman und Jörg Schellmann, Andy Warhol. Prints. Werkverzeichnis Druckgraphik, München/New York 1989, S. 9f.) Andy Warhols berühmte "Flowers" gehören neben seinen Marilyns und den Mao-Serigrafien zu den Ikonen der amerikanischen Pop-Art. [SM]
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Andy Warhol "Flower"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.