Auktion: 495 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2019 in München Lot 299

 
299
Claus Otto Paeffgen
Ohne Titel, 1973.
Acryl
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1973.
Acryl auf Fotoleinwand.
Links unten monogrammiert und datiert. 100 x 64,5 cm (39,3 x 25,3 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg.

Essay
C. O. Paeffgen hat sein künstlerisches Verfahren, mit dem er eine Vielzahl homoerotischer aber auch humoristisch zeitkritischer Arbeiten geschaffen hat, die bis heute für sein künstlerisches Œuvre charakteristisch sind, bereits 1975 mit den folgenden Worten beschrieben: "Ausgangspunkt ist ein Foto bzw. ein in Zeitungen, Zeitschriften o.ä. reproduziertes Dokumentations- oder Informationsfoto. Dieses wird ganz oder teilweise mit einem schwarzen Filzstift nachgezeichnet und übermalt. Bei der Manipulation des Konturierens besteht jede zeichnerische Freiheit. Das so bearbeitete Foto wird dann auf Fotoleinwand vergrößert. Die Leinwand kann abermals übermalt werden. Mit diesem Verfahren wird der Realität des Fotos die Realität der Überzeichnung überlagert" (zit. nach: J. H. Müller, Die Bilder von C. O. Paeffgen, in: Ausst.-Kat. C. O. Paeffgen, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, 2. Mai bis 7. Juni 1987, o. S.). [JS]
299
Claus Otto Paeffgen
Ohne Titel, 1973.
Acryl
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen