Auktion: 495 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2019 in München Lot 269

 
269
Hans Hartung
T 1982 - U 11, 1982.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 77.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
T 1982 - U 11. 1982.
Acryl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und datiert. Auf dem Keilrahmen von fremder Hand bezeichnet "Hartung T 1982 - U11" sowie mit Richtungspfeil und Richtungsbezeichnung. 60 x 73 cm (23,6 x 28,7 in).

Das Werk ist im Archiv der Fondation Hans Hartung et Anna-Eva Bergmann, Antibes, registriert und wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen.

PROVENIENZ: Erker-Galerie, St. Gallen (verso mit dem Stempel).
Privatsammlung Schweiz.

AUSSTELLUNG: Hans Hartung - Neue Bilder, Erker-Galerie, St. Gallen, 9.7.-24.9.1988, Kat.-Nr. 12.

"Meiner Meinung nach ist die Malerei, die man die Abstrakte nennt, kein -ismus, wie es deren in letzter Zeit viele gegeben hat, sie ist weder ein 'Stil' noch eine 'Epoche' in der Geschichte der Kunst, sondern einfach ein neues Ausdrucksmittel, eine andere menschliche Sprache - und zwar direkter als die frühere Malerei." (Hans Hartung)

269
Hans Hartung
T 1982 - U 11, 1982.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 77.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen