Auktion: 495 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2019 in München Lot 327

 
327
Peter Doig
Schokolade mit Rhum bitte, 1986.
Gouache
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 31.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Schokolade mit Rhum bitte. 1986.
Gouache.
Rechts unten signiert und datiert. Auf Japan. 44 x 56 cm (17,3 x 22 in) , blattgroß.

Aktuelle Einzelausstellung in der Wiener Secession, 12.4. bis 16.6.2019.

PROVENIENZ: Privatsammlung Deutschland (als Geschenk vom Künstler erhalten).
Privatsammlung Berlin (durch Erbschaft vom Vorgenannten erhalten).

Essay
Gerade in den letzten Jahren erzielen die Gemälde Peter Doigs auf dem Auktionsmarkt häufig Höchstpreise im zweistelligen Millionenbereich. Mit seinen manchmal unheimlichen, oft melancholischen und traumartigen Arbeiten wird er heute zu den einflussreichsten Künstlern der Welt gezählt (Arte Kultur News, 2019). In seinem Œuvre finden sich die unterschiedlichsten Techniken und Materialien, er malt in Öl auf Leinwand, aquarelliert und zeichnet auf Papier, widmet sich der Fotografie und auch der Druckgrafik. Häufig beziehen sich die Darstellungen auf vom Künstler zusammengetragenes oder privates Bildmaterial sowie auf Erinnerungen an persönliche Erlebnisse, Eindrücke, die der Künstler mit den unterschiedlichsten Einflüssen aus Kunstgeschichte und Popkultur verbindet und zu figurativen, oft exotisch anmutenden und stets vielschichtigen, eine Fülle von Assoziationsmöglichkeiten hervorrufenden, unverwechselbaren Bildwelten zusammensetzt. Auch die hier angebotene Darstellung mit der den Betrachter schelmisch angrinsenden, rotwangigen männlichen Figur unter apokalyptisch-glühender Himmelsformation wirkt so skurril, dass der Betrachter sich in die merkwürdige Traumwelt eines Fremden hineinversetzt fühlt. Doig selbst erzählt, er habe schon immer Werke kreieren wollen, "die Geschichten erzählen und Dinge suggerieren." (zit. nach: www.galerie-boisseree.com). Der schottische Künstler ist zwischen 1995 und 2000 im künstlerischen Aufsichtsrat der Londoner Tate Gallery tätig, zwischen 2005 und 2017 hält er eine Professur für Malerei an der Kunstakademie in Düsseldorf. Peter Doig lebt heute in Trinidad, London und New York. [CH]
327
Peter Doig
Schokolade mit Rhum bitte, 1986.
Gouache
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 31.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)