Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 840

 
Objektbeschreibung
Preußen-Geist in Brandenburg. 1922.
Öl auf Holz.
Unten rechts signiert. Verso signiert, datiert "Brandenburg a/H 1922" und betitelt. 59,3 x 92 cm (23,3 x 36,2 in) . [CH].

PROVENIENZ: Nachlass Fritz Schmidtsdorf, Brandenburg an der Havel (direkt vom Künstler erworben).
Privatsammlung Brandenburg an der Havel (vom Vorgenannten erworben).
Privatsammlung Brandenburg an der Havel (2013 vom Vorgenannten erworben).

AUSSTELLUNG: stattbekannt, Frey-Haus, Brandenburg an der Havel 1.6.2015-31.1.2016, S. 98f. (mit Farbabb.).

Essay
Die vorliegende Arbeit zeigt im Zentrum die 1908 auf dem Großen Müggelberg eingeweihte und heute zerstörte Brandenburger Bismarckwarte, die Ehrhardt hier mit den Worten "Unheil" und "Dämon" kombiniert. Der Künstler zeigt das kaiserzeitliche Kriegerdenkmal zwei Jahre nach dem Kapp-Putsch und im Jahr des Attentats auf den liberalen Politiker und damaligen Reichsaußenminister Walther Rathenau. Die wie eine Wolke über der Szenerie schwebende Figur mag dabei Ehrhardts politische Ansichten und seine Sorge vor einem Wiedererstarken des preußischen Militarismus illustrieren - denn die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen hinterlässt in Curt Ehrhardts Leben und Werk deutliche Spuren. "Sie hat den introvertierten, mit Fantasien und Symbolen übervollen Künstler fast aufhören lassen zu malen. Seine Themen und Formensprache aber haben diesen Einschnitt nicht nur überstanden, er hat sie trotz aller Umbrüche weiter entwickeln können. Der 'Preußen-Geist in Brandenburg' von 1922 zeigt uns Curt Ehrhardts Ahnung vom heraufdämmernden Militarismus und der ungezügelten Gewalt rechter Organisationen [..]. Die in dadaistischer Art in das Bild gesetzten Worte [..] lassen die Gefahr spürbar werden, die für Ehrhardt von der vollkommen unterschätzten 'Bewegung' der Nationalsozialisten in seiner Heimatstadt ausging [..]. Das Bild ist Zeugnis einer sensiblen Wahrnehmung gesellschaftlicher Strömungen und eine klar formulierte Warnung." (Ausst.-Kat. stattbekannt, Frey-Haus, Brandenburg an der Havel 1.6.2015-31.1.2016, S. 99). [CH]
840
Curt Ehrhardt
Preußen-Geist in Brandenburg, 1922.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Curt Ehrhardt - Preußen-Geist in Brandenburg - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Curt Ehrhardt - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte