Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 489 / Evening Sale am 07.06.2019 in München Lot 143

 
Objektbeschreibung
Rondeau musical. 1978.
Messing.
Celant Bd. II, Nr. 1978 17 (Cod. 78 017 So, hier mit dem abweichenden Titel "Rondò"). Ca. 152 x 102 x 73 cm (59,8 x 40,1 x 28,7 in). Durchmesser 88 cm ( 34,6 in).

-Charakteristische Arbeit von einem der Pioniere der modernen Abstraktion in Italien
-Wettbewerbsmodell für den Bildhauerwettbewerb im Zuge der Eröffnung des Hauptgebäudes des Europäischen Patentamts in München 1979-1980, wo sich die Ausführung in Edelstahl und anderen Edelmetallen befindet
-Monumentalskulptur von großer räumlicher Präsenz und Leichtigkeit, basierend auf den Formprinzipien der Musik und Poesie
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland (direkt vom Künstler als Geschenk erhalten).

AUSSTELLUNG: Europäisches Patentamt München. Bildhauerwettbewerb, Deutsches Museum - Glashalle, München 25.11.1978-14.1.1979, Kat.-Nr. 39.

"Slowly music has ensnared me, disciplining me with its laws, distractions and digressions in a balanced discourse.."
Fausto Melotti in seiner Rede auf der Rembrandt-Preisverleihung, Mailand 1973, zit. nach: https://www.fondazionefaustomelotti.org/en/biography/, Stand 3.5.2019

Essay
Fausto Melotti gehört, gemeinsam mit dem befreundeten Lucio Fontana seit den 1930er Jahren zu den führenden Vertretern der modernen Abstraktion in Mailand. Anders als Fontana, der die Eroberung des Raums durch die Kunst durch das Aufschlitzen monochromer Leinwände zum Ausdruck bringt, erschafft Melotti filigrane, oftmals weit ausgreifende Objekte unterschiedlicher Materialiät, die nicht nur in Kommunikation mit dem Raum treten, sondern diesen gänzlich für sich erobern. Zentrale Impulse erhält Melotti - selbst ausgebildeter Pianist und Schriftsteller - durch die Kunst der Poesie und Musik. Seine geschwungenen, fedrigen oder geometrischen Formenapparate folgen einem ebenso strengen Ordnungsprinzip wie eine musikalische Harmonie. Ebenso wie die raumfüllende Wirkung von Musik, sollen sich auch die Kunstwerke Melottis in der Vorstellung des Betrachters immer weiter im Raum fortsetzen und diesen für sich einnehmen.
Dieses Prinzip liegt auch dem hier angebotenen Werk zu Grunde, welches im Zuge des Bildhauerwettbewerbs für das neue Hauptgebäude des Europäischen Patentamts in München Ende der 1970er Jahre ensteht. Laut begleitendem Ausstellungskatalog konzipiert Melotti das "Rondeau musical" für den Inneraum oder Innenhof mit einer Maximalhöhe von bis zu 15 Metern. Der ausgeführte Entwurf aus verkupfertem, vernickeltem und vergoldetem Edelstahl und Messing sowie Kupferblech mit den Gesamtmaßen von 192 x 122 x 253 cm befindet sich heute im Europäischen Patentamt in München (siehe: https://www.epo.org/about-us/office/social-responsibility/art/workplace/artists/melotti_de). Melotti erarbeitet bei diesem Werk einen spannungsvollen wie harmonischen Formenrhythmus aus geometrischen und filigranen Einzelteilen, die ähnlich den Noten einer Partitur auf einem spiralförmig gebogenen Rahmen angebracht sind. Auf dem Boden geerdet, erobert sich Melottis Formenklang auf diese Weise in dynamischer Leichtigkeit seinen gesamten Umraum. [FS]
143
Fausto Melotti
Rondeau musical, 1978.
Schätzung:
€ 80.000
Ergebnis:
€ 275.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Fausto Melotti - Rondeau musical - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Fausto Melotti - Rondeau musical - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Weitere Angebote zu Fausto Melotti
Was Sie auch interessieren könnte
Fausto Melotti - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte