Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 819

 
819
Alexander Kanoldt
San Gimignano, 1916.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
San Gimignano. 1916.
Öl auf Leinwand.
Koch 16.1. Rechts unten signiert. 66 x 44 cm (25,9 x 17,3 in).

• Seit 100 Jahren in Familienbesitz.

PROVENIENZ: Dr. Eugen Diederichs, Jena (geb. 1867- verst. 1930), seither in Familienbesitz.

AUSSTELLUNG: II. Ausstellung, Neue Secession, München 1916, Kat.-Nr. 94.

Essay
Die kleine toskanische Bergstadt San Gimignano mit ihren kubisch verschachtelten Häusern und den imposanten Geschlechtertürmen war und ist das Zeugnis einer Urbanität, die aus der engen Gemeinschaft der Bewohner heraus lebt. Die faszinierende Stadtkulisse hat Kanoldt immer wieder zu Werken angeregt, die zu den wichtigsten in seinem gesamten Œuvre gehören. In der Reduzierung auf Flächen und Formen unter Wahrung einer bewusst zurückgenommenen Farbigkeit erreicht er hier eine Synthese aus den Erfahrungen, die ihm durch die Auseinandersetzung mit dem Kubismus zugeflossen waren, mit einer weiterführenden Tendenz der Versachlichung. Letztere sollte Kanoldts Credo werden und ihn zu einem der wichtigsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit werden lassen. [SM]
819
Alexander Kanoldt
San Gimignano, 1916.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)