Auktion: 484 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 24.05.2019 in München Lot 3

 
3
Carl Spitzweg
Stauden (Königskerzen und Gräser), Um 1845/1850.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Stauden (Königskerzen und Gräser). Um 1845/1850.
Öl auf Leinwand , aufgezogen auf Holz.
Wichmann 97. Verso mit dem Nachlassstempel. 23,6 x 36,7 cm (9,2 x 14,4 in).

•Detaillreich beobachtete Pflanzenstudie im harmonischen Farbklang.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

LITERATUR: Siegfried Wichmann, Das Große Spitzweg-Album, Herrsching 1984, S. 44, Nr. 36.
Siegfried Wichmann, Spitzweg. Begegnungen mit Moritz von Schwind und Arnold Böcklin und die kleine Landschaft, München 1985, Nr. 44.

Essay
"Carl Spitzweg entwickelt eine Vielfalt von Farbtönen, die den Darstellungswert der Farbe betonen. Er bindet die Blätter und Gräser, Blüten und Dolden in einen atmosphärischen, vielfältig farbig gestalteten Grund ein, so daß die Skizze nunmehr bildhaften Charakter erhält." (zit. nach: Wichmann, Spitzweg, S. 139, WVZ.-Nr. 97) Dieser bildhafte Charakter wird auch durch die detaillierte und gleichzeitig malerische Ausarbeitung der Gräser und Pflanzenteile transportiert, die die genaue Beobachtungsgabe als zentrales Element der Kunst Spitzwegs widerspiegeln. [FS]
3
Carl Spitzweg
Stauden (Königskerzen und Gräser), Um 1845/1850.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)