Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 488 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 08.06.2019 in München Lot 642

 
Objektbeschreibung
Love. 1983.
Farbserigrafie über Papiercollage.
Für die Serigrafie vgl. Feldman/Schellmann/Defendi II.312. Verso mit dem Nachlassstempel sowie dem Stempel der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts sowie der handschriftlichen Nummerierung "80.015" und der handschriftlichen Bezeichnung "VF". 87 x 61,5 cm (34,2 x 24,2 in).
[CE].

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, New York.

Essay
„Man soll sich nur mit geschlossenen Augen verlieben. Mach deine Augen zu. Sieh nicht hin.“ (Andy Warhol: Die Philosophie des Andy Warhol von A bis B und zurück, Frankfurt a.M. 2006, S. 51) Dieses zärtliche und romantische Statement zum Thema Liebe scheint zunächst nicht zu einem Künstler zu passen, der 1977/1978 ein Portfolio mit dem Titel „Sex Parts“ schafft, welches sich zwischen Kunst und Pornografie bewegt. Und doch gibt es auch diese ganz andere Auffassung bei Andy Warhol, wie die nur wenige Jahre später entstandene Serie „Love“ erkennen lässt. Die Siebdrucke zeigen ein nacktes Paar in einer Reihe zärtlicher Umarmungen. Die Bildsequenz impliziert scheinbar eine Erzählung, als ob jedes Bild eine andere innige Bewegung darstellt. Unser vorliegendes Blatt zeichnet sich durch seinen Unikatcharakter aus, erweitert der Künstler hier seine zunächst seriell hergestellten Drucke um das Mittel der Experimental-Collage, wodurch die Arbeit einen gewollt künstlerischen Charakter bekommt, der sie von seinen früheren Siebdrucken, bei denen die mechanische, unpersönliche Druckqualität ein wichtiger Bestandteil der Aussage war, unterscheidet. [CE]
642
Andy Warhol
Love, 1983.
Farbserigrafie
Nachverkaufspreis: € 60.000
+
 


Weitere Abbildungen
Andy Warhol - Love - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Andy Warhol
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Andy Warhol "Love"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Andy Warhol - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte