Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 784

 
Objektbeschreibung
Königinbar (Selbstbildnis). 1920.
Kaltnadelradierung.
Hofmaier 176 A (von B b). Glaser 154. Gallwitz 148. Signiert und von fremder Hand (wohl vom Drucker Peter Zingler) bezeichnet "Druck von der unverstählten Platte für Beckmann". In der Druckplatte bezeichnet "Königin". Probedruck bzw. Künstlerexemplar vor der Verstählung der Druckplatte außerhalb der danach entstandenen Auflage von 50 Exemplaren. Auf Japanbütten. 31,8 x 24,6 cm (12,5 x 9,6 in). Papier: 56,2 x 36,3 cm ( 22,1 x 14,3 in).
Herausgegeben 1921 von Peter Zinglers Kabinett, Frankfurt am Main. Bei der Königinbar handelt es sich um einen zu Beckmanns Zeiten beliebten Berliner Nachtclub am Kurfürstendamm, den Beckmann auch in dem 1935 entstandenen Gemälde "Königinbar" verewigt. [CH].
Besonders seltener Druckzustand vor Verstählung der Druckplatte.
Künstlerexemplar (wohl vom Drucker Peter Zingler bezeichnet: "für Beckmann").
Ein weiteres Exemplar befindet sich in der Sammlung des Museum of Modern Art in New York
.

PROVENIENZ: Städtische Kunstsammlungen Chemnitz (1921-1937, verso mit dem Stempel und der Inv.-Nr. 21-16).
Staatsbesitz (1937- wohl 1941, verso mit der EK-Nummer 10479, im NS-Inventar irrtümlich als Nr. 10480 "Im Café" erfasst).
Hildebrand Gurlitt, Hamburg (1941 durch Kauf vom Vorgenannten).
Privatsammlung Niedersachsen (seit 2013).

LITERATUR: www.geschkult.fu-berlin.de/e/db_entart_kunst/datenbank (EK-Nr.: 10479; EK-Nr.: 10480).
Hauswedell & Nolte, Hamburg, 443. Auktion, Max Beckmann. Die graphischen Selbstbildnisse, 5. Juni 2013, Lot Nr. 20 (mit Abb.).

784
Max Beckmann
Königinbar (Selbstbildnis), 1920.
Kaltnadelradierung
Nachverkaufspreis: € 38.000
+
 


Weitere Abbildungen
Max Beckmann - Königinbar (Selbstbildnis) - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Max Beckmann
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Max Beckmann "Königinbar (Selbstbildnis)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Max Beckmann - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte