Auktion: 479 / Klassiker des 20. Jahrhunderts I am 08.12.2018 in München Lot 827

 
827
Cy Twombly
Ohne Titel, 1969/1971.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 60.000
Ergebnis:
€ 68.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1969/1971.
Farbserigrafie.
Bastian 27. Verso signiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 100 Exemplaren. Auf leichtem Karton. 64,7 x 64,7 cm (25,4 x 25,4 in) , Blattgröße.
Das Blatt aus der Mappe "In the Bowery". Gedruckt und herausgegeben von der Edition Domberger, Stuttgart/New York.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
In den 1960er Jahren entstehen Twomblys „Schultafel-Bilder“, auf denen der Akt des Schreibens in eine physische Geste verwandelt wird. "Keine Idiomatik hat sich so beharrlich in der Malerei Twomblys als Eigenschaft und Syntax behauptet wie das Schreiben und dessen Verwandlung bis in die unkenntlichen Analogien. Manisch wiederholt sich der 'Schriftzug' als Metapher und Stimme, als Spiegel eines Zwiegesprächs, in dem die Idee der Literatur spricht, aber auch die Präformationen des psychischen Widerhalls ihrer Preisgabe in die Abstraktion. [..] Die 'Schrift' zieht durch den Bildraum und sie hallt durch sich selbst, ja sie erfindet sich, über ihre Spielregeln hinweg, ihre äußerste Freiheit, die als enigmatische Inschrift keine Ruhe finden will." (Heiner Bastian, in: Cy Twombly. Catalogue raisonné of the paintings Volume III 1966-1971, München 1994, S. 20) [EH]
827
Cy Twombly
Ohne Titel, 1969/1971.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 60.000
Ergebnis:
€ 68.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)