Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 488 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 08.06.2019 in München Lot 632

 
Objektbeschreibung
Spuren der noch sichtbaren Erinnerung. 1981.
Holzbank, Kleidung, Nägel.
Honisch 1038. Auf einem Stuhlbein signiert und datiert. 51 x 71 x 52 cm (20 x 27,9 x 20,4 in).

Dieses Werk ist im Uecker Archiv unter der Nummer GU.81.029.2 registriert und wird vorgemerkt für die Aufnahme in das entstehende Uecker-Werkverzeichnis.

PROVENIENZ: Galerie Hans Mayer, Düsseldorf.
Franco Bruccoleri, Düsseldorf.
Privatsammlung (durch Erbschaft vom Vorgenannten).

Aufrufzeit: 08.06.2019 - ca. 16.20 h +/- 20 Min.

Essay
Franco Bruccoleri ist ein italienischer Modeagent, der in Deutschland Designermarken wie Armani und Versace bekannt gemacht hat. In Düsseldorf gründet er 1981 seine Agentur "Oberkassel 1", deren Showroom mit einer rauschenden Party eröffnet wird. Anwesend sind hier nicht nur Designer wie Giorgio Armani, Mariuccia Mandelli (Krizia) und Ganni Versace sondern auch Künstler, unter ihnen Andy Warhol, Joseph Beuys und Günther Uecker, der in einer Art Happening eine Garderobe mit Bank benagelt. Es entsteht eine dem Modeereignis entsprechende Arbeit, die aber zugleich ein unverwechselbares Uecker-Werk ist. Die Bank vom Designer Alvar Aalto ist mit Kleidungsstücken überworfen und in Uecker-Manier übernagelt. Unser Werk steht in der Tradition früherer Arbeiten aus den 1960er Jahren, als Uecker beginnt Stühle, Tische oder Fernsehapparate zu übernageln. Ähnlich den Dadaisten enthebt Uecker die Gegenstände ihrer alltäglichen Bedeutung, macht sie unbenutzbar und stellt sie auf eine höhere Ebene. Damit zeigt Günther Uecker einmal mehr seinen steten Willen, dem seine ganze künstlerische Schaffenskraft gehört, den versteiften Kunstbegriff aufzubrechen. [SM]
632
Günther Uecker
Spuren der noch sichtbaren Erinnerung, 1981.
Schätzpreis: € 20.000 - 30.000
+
 


Weitere Abbildungen
Günther Uecker - Spuren der noch sichtbaren Erinnerung - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Günther Uecker - Spuren der noch sichtbaren Erinnerung - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Günther Uecker
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Günther Uecker "Spuren der noch sichtbaren Erinnerung"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Günther Uecker - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte