Auktion: 474 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 23.11.2018 in München Lot 72

 

72
John L. Ritchie
Die Falschspieler, 1873.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 2.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Die Falschspieler. 1873.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert und datiert. 51,3 x 76,3 cm (20,1 x 30 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Ebenfalls im Jahr 1873 fertigt der britische Genremaler John L. Ritchie das Gemälde "Rogues in bond", welches zwei Schurken - durch einen Stapel Karten und eine Maske als Falschspieler ausgezeichnet - gefesselt an einen Baumstamm zeigt, während sich im Hintergrund einige aufgebrachte Bewohner aus einem Städtchen den beiden elenden Gestalten nähern. Unser Gemälde scheint eine verwandte Szene zu zeigen, die vielleicht kurz vor der Festnahme der Betrüger zu denken ist: In einer Ruine in einem abgelegenen Wäldchen sitzen zwei ärmlich gekleidete Männer beim Münzen zählen und wägen. Die umliegenden Utensilien - Masken, Karten, ein Musikinstrument und eine Kiste mit Tinkturen sowie nicht zuletzt ein Buch zur Schicksalsbefragung - zeichnen sie als fahrende Händler aus, die ihr Geld mit allerlei Humbug verdienen. Offenbar sind ihnen einige Bewohner des links im Hintergrund befindlichen Städtchens auf die Schliche gekommen und haben sich, auf einen geeigneten Moment zur Festnahme wartend, im Wald verschanzt. [FS]



72
John L. Ritchie
Die Falschspieler, 1873.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 2.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)