Auktion: 459 / Klassische Moderne I am 09.12.2017 in München Lot 635

 

635
Ernst Ludwig Kirchner
Schaukel, 1912.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 22.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Schaukel. 1912.
Bleistiftzeichnung.
Rechts unten signiert und datiert. Verso betitelt. Verso mit dem Nachlassstempel des Kunstmuseums Basel (Lugt 1570b) und der handschriftlichen Registriernummer "B Be/Bh 1". Auf Velin. 46,6 x 30 cm (18,3 x 11,8 in) , Blattgröße.

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

AUSSTELLUNG: Brücke und Blauer Reiter, Von-der-Heydt-Museum, Wuppertal, 1.12.1996 - 16.2.1997 (außerhalb des Katalogs).
Im Zentrum: Ernst Ludwig Kirchner, Hamburger Kunsthalle, 26.10.2001 - 13.1.2002; Kirchner Museum Davos 27.1. - 14.4.2002; Brücke-Museum, Berlin 17.1. - 2.3.2003, Kat.Nr.42.

"Wie dumm und oberflächlich die Menschen urteilen, sie sehen nicht, dass gerade das Flüchtige in meiner Zeichnung das Wichtigste ist, weil ich dadurch die feinste erste Empfindung einfange."
Kirchner Davoser Tagebuch S. 98




635
Ernst Ludwig Kirchner
Schaukel, 1912.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 22.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)