Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 103

 
103
Rudolf Jahns
Komposition 3 und Komposition 5, 1923.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Komposition 3 und Komposition 5. 1923.
2 Blätter. Tusche und Rohrfeder bzw. schwarze Kreide.
Roselieb-Jahns/Krempel 129 bzw.172. Rechts unten bzw. unten mittig signiert und datiert. Jeweils 23,5 x 36,4 cm (9,2 x 14,3 in) , Blattgröße.
"Komposition 5" verso mit einer weiteren verworfenen Komposition in Tusche. [JS].

PROVENIENZ: Privatsammlung Rheinland.

AUSSTELLUNG: Rudolf Jahns. 1919-1979, Galerie Bargera, Köln 1979 (Komp. 3 und 5).
Rudolf Jahns. Retrospektive 1919-1980. Ausstellung zum 85. Geburtstag, Kunstmuseum Hannover mit Sammlung Sprengel, Hannover 1981 / Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen 1981 / Quadrat Bottrop, Moderne Galerie Bottrop 1982 (Komp. 3).
Rudolf Jahns. Organische und konstruktive Formen, Galerie Elke Dröscher, Hamburg 1986 (Komp. 5).
Rudolf Jahns. Werke auf Papier, Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster 1988 (Komp. 3).
Rudolf Jahns: 1896-1983, Galerie Reichard, Frankfurt a. M. 1989, mit sw-Abb. S. 8 (Komp. 5).
Art Frankfurt, Frankfurt a. M. 1991 (Komp. 5).
Rudolf Jahns. Die gerade und die geschwungene Linie, Galerie Reichard, Frankfurt a. M. 1992 (Komp. 3).

LITERATUR: Rudolf Jahns. Malen ist leben. Tagebücher - Briefe - Texte, Münster 1988, Abb S. 73 (Komp. 3).

103
Rudolf Jahns
Komposition 3 und Komposition 5, 1923.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)