Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 186

 

186
André Masson
Gilgamesch, 1972.
Pastell
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Gilgamesch. 1972.
Farbige Pastell.
Unten rechts signiert. Verso auf dem Keilrahmen wohl von fremder Hand betitelt und datiert. Auf gräulichem Velin von Montgolfier (mit dem Wasserzeichen) auf Leinwand aufgezogen. 92 x 73 cm (36,2 x 28,7 in).

PROVENIENZ: Galerie Louise Leiris, Paris (verso auf dem Keilrahmen mit dem Etikett, dort handschriftlich bezeichnet sowie mit der handschriftlichen Foto-Nummer "58222" und mit der gestempelten Depot-Nummer "015933").
Graphisches Kabinett Kunsthandel Wolfgang Werner, Bremen (verso auf dem Keilrahmen mit Etikett).
Privatsammlung Rheinland.



Das Gilgamesch-Epos bietet ein bei verschiedenen Künstlern wiederkehrendes Sujet. Die Inhalte - nämlich die Suche des Gilgamesch nach Unsterblichkeit und Gilgameschs Fall, seine Erkenntnis, dass Unsterblichkeit nur den Göttern eigen ist - sind überhaupt in der Kunst immer wiederkehrende Themen.



186
André Masson
Gilgamesch, 1972.
Pastell
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)