Auktion: 459 / Klassische Moderne I am 09.12.2017 in München Lot 608

 
608
Max Liebermann
Sommerliche Allee, Um 1907.
Pastell
Schätzung:
€ 24.000
Ergebnis:
€ 65.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Sommerliche Allee. Um 1907.
Farbiges Pastell.
Rechts unten signiert. Auf bräunlichem Papier. 10,8 x 17,5 cm (4,2 x 6,8 in) , blattgroß.

Kleine, lichtdurchflutete Studie, die Liebermanns zeichnerische Perfektion und seine Begeisterung für die facettenreiche Wirkung des Lichts eindrucksvoll dokumentiert.
Die Authentizität der vorliegenden Arbeit wurde von Frau Drs. Margreet Nouwen, Berlin, mündlich bestätigt, die Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Papierarbeiten aufgenommen.

PROVENIENZ: Sammlung Bruno und Sadie Adriani, Berlin und Monterey/Kalifornien (der Jurist und Kunstsammler Bruno Adriani war ab 1910 in Potsdam als Rechtsanwalt tätig und hat in den Folgejahren eine umfangreiche Gemäldesammlung zusammengetragen, die er nach seiner Übersiedlung Ende 1930 nach Genf und schließlich von dort 1936 in die USA gebracht und zum Großteil in den 1960er Jahren den Fine Arts Museums of San Francisco vermacht hat)
Rose Marie Chamberlin, Los Angeles (vom Vorgenannten durch Erbschaft erhalten).
Privatsammlung Los Angeles (vom Vorgenannten zwischen 1985 und 1989 als Geschenk erhalten).

„Darin beruht die Poesie der wahren Malerei: mit den ihr eigenen Ausdrucksmitteln, d.h. mit der Zeichnung und Farbe, das Gefühl von Licht und Luft uns vorzuzaubern.“
Max Liebermann, zit.n.: Max Liebermann, Die Phantasie in der Malerei. Schriften und Reden, Frankfurt a.M. 1978, S. 91.

Essay
Das durch das Laub der Bäume fleckenhaft einfallende Licht war ein reizvolles koloristisches Element in den Werken der Spätimpressionisten. Max Liebermann hat es neben Max Slevogt zu einem bevorzugten Stilmittel seiner städtischen Parklandschaften gemacht. Der Tiergarten, vor Liebermanns Haustüre, bot die Gelegenheit naturnaher Studien, und sicher ist auch das vorliegende Blatt dort entstanden. Verblüffend sind die wenigen zeichnerischen Mittel, die Liebermann in seiner technischen Vollkommenheit benötigt, um eine so stimmungsvolle Parkszene wie die unseres leuchtenden Pastells zu schaffen. [KD]
608
Max Liebermann
Sommerliche Allee, Um 1907.
Pastell
Schätzung:
€ 24.000
Ergebnis:
€ 65.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen