Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 450 / Contemporary Art am 10.06.2017 in München Lot 680

 
Objektbeschreibung
Ohne Titel ("Wen Gott lieb hat.."). 2002.
Acryl auf Leinwand.
Verso auf der Leinwand signiert, datiert. 170 x 120 cm (66,9 x 47,2 in).

Essay
Christopher Winter hinterfragt unsere Sehweisen durch die Überspitzung von Motiven traditioneller Grußpostkarten. Unser Gemälde hat eine Postkarte des Obersalzbergs aus der Zeit des Nationalsozialismus als Vorlage und ist pointiert ergänzt: Der Bub und das monumentale Panorama der schneebedeckten Berge sind hinzugefügt, der Fels, die Schrifttafeln und das kleine Mädchen sind schon auf der alten Postkarte mit der Ansicht der Adolf-Hitler-Höhe auf dem Obersalzberg bei Berchtesgaden aus der Zeit des 3. Reichs zu sehen. "Mit seiner Auswahl sowie der künstlerischen Transformation hinterfragt [Christopher Winter] die Motivstereotypen und appelliert sowohl an die kollektive historische als auch an die religiöse Erinnerung." (zit. nach Theresia Kiefer, in: Christopher Winter - Bavarian Heaven, Ausst.-Kat. Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen a. Rhein 9.7.-8.9.2002, S. 6). [EH]
680
Christopher Winter
Ohne Titel ("Wen Gott lieb hat...."), 2002.
Acryl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.644

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
 
Weitere Angebote zu Christopher Winter
Was Sie auch interessieren könnte