Auktion: 452 / Eine private Sammlung am 10.12.2016 in München Lot 751

 
751
Hans (Jean) Arp
Découpage No. 13 dit Méditation, 1960.
Bronze
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Découpage No. 13 dit Méditation. 1960.
Bronze.
Rau 654. Verso mit dem geritzten Namenszug und der Nummerierung . Aus einer Auflage von 5 Exemplaren. 40 x 43 x 0,5 cm (15,7 x 16,9 x 0,1 in).

PROVENIENZ: Brook Street Gallery, London.
Privatsammlung USA.
Kunsthandel Nordrhein-Westfalen.
Ketterer Kunst A 220, Lot 82.

Essay
Die Arbeit ist der Gruppe der Schwellenplastiken zuzuordnen. Diese doppelseitigen Reliefs zeigen sich "als vom Reliefgrund gelöste, verselbstständigte und dem Freiraum geöffnete Tore, als Kombinationen von Kunstformen und der von ihnen umschlossenen, durchgelassenen Hintergründe. Ihre positiven (metall-) und negativen (Raum-)Formen sind Weg und Ziel zugleich, Beständiges und Wechsel; sie entlassen und nehmen auf, sie sind die Schwelle zu immer wieder neuen Durchblicken und räumlichen Konstellationen" (zit. nach: E. Trier, Hans Arp-Skulpturen, Stuttgart S. XV). [EH]
751
Hans (Jean) Arp
Découpage No. 13 dit Méditation, 1960.
Bronze
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)