Auktion: 436 / Klassische Moderne I am 10.12.2016 in München Lot 222

 
222
Ernst Ludwig Kirchner
Akrobatischer Tanz - Tanzgruppe, Mann maskiert, 1910.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 28.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Akrobatischer Tanz - Tanzgruppe, Mann maskiert. 1910.
Holzschnitt.
Gercken 436 II. Dube H 180 II. Signiert und bezeichnet "Eigendruck". Eines von nur 8 bekannten Exemplaren. Auf handgeschöpftem Papier. 22,1 x 33,2 cm (8,7 x 13 in). Papier: 34,1 x 43,5 cm (13,5 x 17,1 in).
[JS].
Selten. Bisher wurde erst ein weiteres Exemplar dieses Holzschnittes aus der "Brücke"-Zeit auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten (Quelle: www.artnet.de).

PROVENIENZ: Ehemals Botho-Graef-Stiftung, Kunstverein Jena (1918 als Schenkung des Künstlers erhalten, verso mit der handschriftlichen Inventarnummer "No 19" und mit dem Stempel).
Bernhard A. Böhmer, Güstrow (1939 erworben).
Galerie Vömel, Düsseldorf.
Privatbesitz (1940 beim Vorgenannten erworben, bis 2016 in Familienbesitz).

Essay
Kirchner hat in allen Techniken immer wieder das Tanzmotiv dargestellt. Mit den frühen Dresdner Jahren beginnend, begleitet es ihn sein ganzes Leben. Dem kultischen Tanz galt sein Interesse ebenso wie dem zeitgenössischen Modetanz, dem Ausdruckstanz einer Mary Wigman, dem Tanz im Wirtshaus, Café, Varieté und Zirkus. Spontaneität und Echtheit verkörpernd, bringt der Tanz das Moment der expressiven Bewegung unmittelbar zum Ausdruck. In unserem ausdrucksstarken Holzschnitt, der in Kirchners Dresdner Jahren und damit in der "Brücke"-Zeit entstanden ist, hat Kirchner das Bewegungsmotiv in scharfen Konturen reliefartig inszeniert. Das exzentrische, die Grenzen des anatomisch Realisierbaren auslotende Bewegungsmotiv der rechten Tänzerin erinnert an Noldes Südseetänzerin, die er in einer Farblithografie aus dem Jahr 1913 festgehalten hat. Jedoch ist Kirchners Blatt, von dem sich ein weiteres Exemplar in der Sammlung der National Gallery in Washington befindet, nicht dem kultischen, sondern dem zeitgenössischen Modetanz gewidmet, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum sichtbaren Ausdruck einer zunehmend freieren städtischen Gesellschaft wird.
222
Ernst Ludwig Kirchner
Akrobatischer Tanz - Tanzgruppe, Mann maskiert, 1910.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 28.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)